15.07.2019
Der FC Südtirol gibt bekannt, sich auf Leihbasis – für eine Saison – die Spielerrechte von Matteo Rover gesichert zu haben. Der 20-jährige Angreifer, dessen Transferrechte Inter Mailand gehören, war in der letztjährigen Saison zuerst für Vicenza und dann für Meister Pordenone im Einsatz.

Matteo Rover (185 cm x 76 kg) wurde am 20. Februar 1999 in Treviso geboren und kann im Angriff die Position der hängenden Spitze oder jene des Außenstürmers einnehmen.

Nach den Anfängen in seinem Heimatverein Liventina, wechselte Rover im Sommer 2015 in den Jugendsektor von Inter Mailand.

In der Saison 2015/16 erzielte er mit der U17 der Schwarz-Blauen 14 Treffer in 19 Spielen.

Im darauffolgenden Biennium wirbelte Rover in der Offensive von Stefano Vecchi’s Primavera-Elf. In den Saisonen 2016/17 und 2017/18 kam er insgesamt 67 Mal zum Einsatz, erzielte 16 Treffer (7 Torvorlagen) und gewann zwei Italienmeistertitel, einen Viareggio-Cup und einen Supercup.

Im Sommer des letzten Jahres wechselte Rover auf Leihbasis zu Vicenza in die Serie C, wo er in der Hinrunde insgesamt drei Einsätze verbuchen konnte (einen in der Meisterschaft und zwei im Italienpokal der Serie C). Im Januar dieses Jahres wechselte er zum späteren Aufsteiger Pordenone. Im Friaul brachte er es auf insgesamt 14 Einsätze, 13 davon in der Meisterschaft und einen im Serie C-Supercup.

Der FC Südtirol heißt Matteo Rover herzlich Willkommen und wünscht ihm eine erfolgreiche Saison in Südtirol.
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Mauro Semprini verlässt den FC Südtirol
Mauro Semprini verlässt den FC Südtirol
Der 21jährige Angreifer kehrt vorzeitig zum Transferrechteinhaber Pontedera zurück.
„Die Rückkehr zum FC Südtirol macht mich überglücklich. Ich habe den Clubs in den Jahren stets verfolgt"
„Die Rückkehr zum FC Südtirol macht mich überglücklich. Ich habe den Clubs in den Jahren stets verfolgt"
Neuzugang Mattia Marchi nach der Unterzeichnung des Arbeitspapiers: „Mit der Stadt Bozen habe ich ein besonderes Verhältnis"
Mattia Marchi ist ein neuer Spieler des FC Südtirol
Mattia Marchi ist ein neuer Spieler des FC Südtirol
Der 32jährige Angreifer, der im Mai 2010 mit den Weißroten den Aufstieg in die Serie C1 feierte, kommt auf Leihbasis vom Zweitligisten Reggiana.
Gegen Vis Pesaro das letzte Match der Hinrunde
Gegen Vis Pesaro das letzte Match der Hinrunde
Der FC Südtirol, aktueller Zweitplatzierter der Gruppe B, empfängt am Sonntag in Bozen die „Vissini“ aus den Marken – Anpfiff um 15 Uhr.
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.