Die ersten Worte des 24jährigen Mittelfeldspielers
„Ich kehre mit großem Enthusiasmus zum FC Südtirol zurück. Das Ambiente ist mir vertraut, die Erinnerung an meine erste Erfahrung hier sind ausgezeichnet. In der Saison 2017/18 spielten wir eine großartige Meisterschaft, leider ging diese mit der Halbfinalniederlage gegen Cosenza zu Ende. Nichtsdestotrotz blicke ich stets mit Freude an jene Saison zurück, da wir die anfänglichen Erwartungen bei weitem übertrafen“ erinnert sich Jérémie Broh zurück.

„Nach meiner Zeit beim FC Südtirol hatte ich die Gelegenheit, mit Padua und Cosenza in der Serie B zu spielen. In der vergangenen Spielzeit war ich für Palermo im Einsatz, jetzt bin ich froh wieder hier sein zu dürfen. Ich habe den Club stets verfolgt und bin auch mit zahlreichen Mitspielern in Kontakt geblieben. Mein großes Ziel ist es, mir das zu holen, was wir vor einigen Jahren knapp verpasst haben…“
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Im Rahmen einer formativen Gesprächsrunde traf sich Spielleiter Daniele Perenzoni von der Italienischen Schiedsrichtervereinigung, Sektion Rovereto, im FCS Center in Rungg mit Spielern und Funktionären der Weißroten.
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Die Weißroten spielen jeweils an einem Samstag zu Hause gegen Parma und Cagliari, sowie auswärts bei Spal und Bari, bevor sie dann am Sonntag, den 27. November, in Bozen auf Ascoli treffen.
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Die Worte des FCS-Goalies nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Die Pressekonferenz des Trainers nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden