22.09.2021
Die Meisterschaft derJugendteams startet
PRIMAVERA 3: AM SAMSTAG ERSTES GASTSPIEL BEI PRO SESTO
Die "Primavera 3 – Trofeo Dante Berretti"- Meisterschaft steht in den Startlöchern. Die Liga beginnt am Samstag, den 25. September, mit dem ersten Spieltag. Insgesamt sind 28 Mannschaften am Start, die in drei Gruppen aufgeteilt wurden: zwei mit neun und eine mit zehn Teams. Es wird zwei Aufsteiger in die Primavera-2 und zwei Absteiger in Primavera-4 geben. Der FC Südtirol wurde in Gruppe A eingeteilt, die folgende Mannschaften umfasst: Albinoleffe, Feralpisalò, Lecco, Legnago, Modena, Padova, Pro Sesto und Pro Vercelli. Die Erstplatzierten der drei Gruppen steigen in die Primavera-2-Meisterschaft auf, während die Zweit-, Dritt-, Viert- und Fünftplatzierten jedes Kreises, also insgesamt zwölf Mannschaften, zu den Play-Offs um den Aufstieg in die Primavera-2-Meisterschaft 2022/2023 zugelassen werden. Die Liga wird am 25. September 2021 beginnen und am 12. März 2022 enden. Die Play-Offs innerhalb der Gruppen werden am 26. März und am 2. April 2022 in Hin- und Rückspielen ausgetragen, während die nationalen Play-Offs am 9. und am 16. April 2022, ebenfalls mit Hin- und Rückspiel, stattfinden. Sein Auftaktspiel bestreitet der FCS bei Pro Sesto im Centro Sportivo "Breda B" in Sesto San Giovanni (Mailand), Anstoß ist um 15:00 Uhr. Die Weiß-Roten werden von Trainer Zoran Ljubisic geleitet, der von Co-Trainer Andrea Furlato, Torwarttrainer Reinhold Harrasser, Athletiktrainer Nazareno Petricchiuto und Teammanager Stefano Rizzioli unterstützt wird.

NATIONALE UNTER 17 UND UNTER 15: HEIMSPIEL GEGEN FERALPISALO’ ZUM AUFTAKT
Alles bereit auch für den Start der nationalen U17- (Jahrgang 2005) und U15-Meisterschaften (2007). Der FC Südtirol ist in der Gruppe B mit Albinoleffe, Triestina, Padova, Trento, Feralpisalò, Mantova, Legnago, Virtus Verona und Pergolettese gelandet. Das erste offizielle Spiel der Saison findet an diesem Sonntag, den 26. September, statt, mit dem ersten Spieltag, an dem die beiden weiß-roten Mannschaften auf den Feldern des FCS Center in der Sportzone Rungg auf die gleichaltrigen Teams von Feralpisalò treffen werden. Die U17-Mannschaft wird von Trainer Momi Hilmi betreut, der von Adriano Mazzoni als sein Vize, Torwarttrainer Reinhold Harrasser, Teammanager Mario Angelino und Athletiktrainer Alessandro Berlanda unterstützt wird. Das U15-Team wird von Trainer Fabio Napoletani geleitet, der von seinem Co- und Athletiktrainer Michele Mondini sowie von seinem Torwarttrainer Salvatore Misiano unterstützt wird.
Die nationalen U17- und U15-Meisterschaften sind den 59 Vereinen der italienischen Profifußball-Liga und der Mannschaft der San Marino Academy, die den Verband von San Marino vertritt, vorbehalten, die mit dem Recht auf Platzierung teilnimmt, aber nicht Anrecht auf die Endrunde zur Vergabe des Titels des italienischen U17-Meisters der Serie C hat.
Die Meisterschaften sind in vier aufeinanderfolgende Phasen unterteilt: a) Vorrunden (Hin- und Rückspiele); b) Achtelfinale (Hin- und Rückspiel); c) Viertelfinale (Hin- und Rückspiel); d) Endphase mit Final Four (Halbfinale und Finale im Einzelspiel). Am Ende der ersten Phase der Meisterschaft ziehen die Mannschaften auf den Plätzen 1, 2 und 3 jeder Gruppe sowie der beste Viertplatzierte der Gruppen A, B, D und E ins Achtelfinale ein.

UNTER 16 NATIONAL – SERIE C: START NACH HINTEN VERSCHOBEN
Was die nationale Meisterschaft der Unter 16 der Serie C (Jahrgang 2006) anbelangt, wurde der Start der Liga nach hinten verlegt. Die Meisterschaft sollte nun am 3. Oktober beginnen und der Spielkalender in den nächsten Tagen erscheinen.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
2:2 gegen Juve Stabia reicht nicht – U17 ausgeschieden
2:2 gegen Juve Stabia reicht nicht – U17 ausgeschieden
Im Rahmen des Achtelfinal-Rückspiels spielt die Formation von Hilmi zuhause im FCS Center gegen Juve Stabia nach dem 3:4 im Hinspiel 2:2-Unentschieden – Last-Minute-Gegentor besiegelt Aus – FCS zwei Mal in Front, muss zwei Mal den Ausgleich hinnehmen
U16 muss sich Entella geschlagen geben
U16 muss sich Entella geschlagen geben
La formazione di Giampaolo Morabito dopo aver superato l’Avellino negli ottavi di finale ha ospitato all’FCS Center di Maso Ronco la formazione di Chiavari nella gara d’andata dei quarti I liguri si sono imposti per 3-0. Ritorno in trasferta domenica 22 maggio
U16: Viertelfinal-Hinspiel gegen Entella. U17: Achtelfinal-Rückspiel gegen Juve Stabia
U16: Viertelfinal-Hinspiel gegen Entella. U17: Achtelfinal-Rückspiel gegen Juve Stabia
Die Formation unter der Leitung von Giampaolo Morabito trifft, nachdem man Avellino im Achtelfinale ausschalten konnte, nun in der Runde der letzten Acht auf Virtus Entella: das Hinspiel steigt am Sonntag um 14 Uhr im FCS Center – die Jungs von Momi Hilmi bestreiten hingegen um 11 Uhr an selber Stelle das Achtelfinal-Rückspiel gegen Juve Stabia (Hinspiel 3:4
U16 knackt Avellino und steht im Viertelfinale. U17 unterliegt knapp im Hinspiel
U16 knackt Avellino und steht im Viertelfinale. U17 unterliegt knapp im Hinspiel
Die Formation von Giampaolo Morabito setzt sich im FCS Center im Achtelfinal-Rückspiel der Play-Offs mit 2:1 gegen Avellino durch – demselben Ergebnis wie im Hinspiel – und zieht in die Runde der letzten Acht ein. Das Team von Momi Hilmi hingegen verliert im ersten Achtelfinalakt bei Juve Stabia knapp mit 3:4 – das Rückspiel steigt am kommenden Sonntag im FCS Center
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.