23.12.2022
Der Gast in der zweiten Episode von „Nello spogliatoio con…“ heißt Marco Pompetti. Der 22jährige Mittelfeldspieler ist in seinem Lieblings- bzw. Heimatverein Pescara großgeworden, ehe er im Alter von 17 Jahren zu Inter Mailand wechselte. In der Unterhaltung mit dem FCS TV sprach Pompetti über seine noch junge, aber bereits ereignisreiche Fußballerkarriere: von den Titeln mit Inter Mailand über die Erfahrung mit den Jugendnationalmannschaften, bis hin zur Rückkehr nach Pescara und der Serie B mit dem FC Südtirol.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Santoro leitet das Heimspiel gegen Lecco
Santoro leitet das Heimspiel gegen Lecco
Unterstützt wird der Unparteiische von den Assistenten Pasquale Capaldo (Neapel) und Ivan Catallo (Frosinone) sowie vom 4. Offiziellen Roland Andeng (Brindisi)
Verletzungsupdates: Pecorino und Tait
Verletzungsupdates: Pecorino und Tait
Dem Angreifer wurde eine Läsion am Innenband des rechten Knies diagnostiziert, während der Kapitän eine Prellung am rechten Schienbeinkopf erlitten hat
Odogwu: "Ein wichtiger Treffer, auf den ich lange gewartet habe"
Odogwu: "Ein wichtiger Treffer, auf den ich lange gewartet habe"
Die Worte des Angreifers, der in Reggio Emilia den Treffer zum 1:1-Endstand erzielte
1:1-Unentschieden bei Reggiana
1:1-Unentschieden bei Reggiana
Im Regen von Reggio Emilia holen die Weißroten von Mister Valente nach zwischenzeitlichem Rückstand einen wichtigen Zähler – die Gastgeber gehen durch Pieragnolo in Führung (63.), Odogwu kann für den FCS ausgleichen (72.)
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden