25.08.2020
Futsal-Konzepte im Jugendsektor des FC Südtirol
Dank der neuen Partnerschaft zwischen dem FC Südtirol und G.A. Bubi Merano Calcio a 5 werden die weißroten Jugendspieler bei den Trainingseinheiten künftig auch etwas Futsal erleben und erlernen. Ziel dieses Abkommens ist eine funktionale Zusammenarbeit zwischen den beiden - auf regionaler Ebene - höchsten Vertretern der jeweiligen Disziplin. Das Konzept dieser Partnerschaft wurde vom FCS-Jugendverantwortlichen Alex Schraffl und Antonio Calovi, Präsident von Bubi Merano, ausgearbeitet und ratifiziert.

Spanische und brasilianische Profivereine haben bereits vor Jahren begonnen, die Aktivität im Jugendsektor mit Futsal-Konzepten zu integrieren. Das Spiel in engen Räumen soll den Spielern dazu verhelfen, die individuelle Technik zu verbessern, Spielzüge im Voraus zu lesen und sich spielorientiert zu bewegen. Mit nur fünf Spielern auf dem Feld (4 + Torwart) ist es ausschlaggebend, die Balance zwischen Angriff und Verteidigung zu finden und ein schnelles Umschaltspiel umzusetzen. Weiters soll das Futsal-Training den Fußballern dabei helfen, die kognitiven Fähigkeiten zu steigern und die Raumnutzung zu optimieren.

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen dem FC Südtirol und Bubi Merano bemüht sich letzterer dem weißroten Proficlub (ab dem Jahrgang 2008) die Futsal-spezifischen Trainingsmethoden sowie das angeeignete Know-How zur Verfügung zu stellen. Die Futsal-Trainings im FCS-Jugendsektor beginnen Mitte September und werden vom Bubi Merano-Übungsleiter Roberto Vanin, gemeinsam mit den weißroten Jugendtrainern, koordiniert.

Das initiierte Projekt fällt u.a. in die Initiative des italienischen Futsal-Verbands, welcher in den vergangenen Monaten die Zusammenarbeit zwischen den beiden Disziplinen stark vorangetrieben hat. So haben auch Vereine wie Juventus, Milan und Udinese ihre Trainingsaktivität erweitert und Futsal-Konzepte in die Übungsmethodik eingebaut. Ziel der Initiative ist es, Jugendspieler zu fördern und die nationale Fußballbewegung weiterzuentwickeln.


Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Gabrieli folgt Toci zur Fiorentina
Gabrieli folgt Toci zur Fiorentina
Nach dem Wechsel des jungen Angreifers schließt sich nun ein weiterer FCS-Jugendspieler den Junioren der „Viola“ an.
Trainingsbeginn für den FCS-Jugendsektor
Trainingsbeginn für den FCS-Jugendsektor
Nach monatelanger Zwangspause hat die Nachwuchsabteilung des FC Südtirol das Mannschaftstraining wieder aufgenommen.
Massimo Malcangio: „Trainieren ist Leidenschaft und Bestimmung“
Massimo Malcangio: „Trainieren ist Leidenschaft und Bestimmung“
Der ehemalige Fußballer vom AC Bozen leitet seit Juli 2019 die Geschicke eines B-Jugend Teams des FC Südtirol: „Der Dialog mit den Spielern ist für mich sehr wichtig, denn er hat einen großen Einfluss auf die Weiterentwicklung und das Verantwortungsgefühl der Jungs.“
Webinar mit Salvatore Leotta und Nazareno Petrichiutto
Webinar mit Salvatore Leotta und Nazareno Petrichiutto
Am Donnerstag, 30. April (20.30 Uhr) streamen wir auf unserer Facebook-Seite einen Online Trainerfortbildungskurs zum Thema "Konditionstraining auf technisch-taktischer Ebene."
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.