14.12.2021
Mit dem Südtiroler Sanitätsbetrieb alle vorgeschriebenen Maßnahmen in die Wege geleitet
Der FC Südtirol teilt mit, dass neun Mitglieder der Mannschaftsgruppe („Gruppo squadra“) positiv auf Covid-19 getestet wurden, trotz der Tatsache, dass alle Spieler, Trainer und Mitarbeiter geimpft sind. Wie vom Protokoll vorgesehen, haben sich die Betroffenen sowie die restliche Mannschaft in Isolation begeben. Die Vereinsführung steht in ständigem Kontakt mit der Lega Pro in Erwartung über deren Entscheidung in Bezug auf die kommenden Spiele informiert zu werden.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Alperia Junior Camps 2023, Rekordprogramm mit 17 Austragungsorten
Alperia Junior Camps 2023, Rekordprogramm mit 17 Austragungsorten
Seit Anfang Jänner gibt es die Möglichkeit, sich für die traditionellen Sommerwochen des AFC Südtirol anzumelden. Hochqualifizierte und erfahrene Trainer sorgen in 17 Ortschaften der Region Trentino-Südtirol für Fußballspaß auf hohem Niveau
Der FC Südtirol trauert mit Egon Tschimben um den verstorbenen Bruder
Der FC Südtirol trauert mit Egon Tschimben um den verstorbenen Bruder
 
Die FCS News zelebriert das „goldene Jahr“ 2022
Die FCS News zelebriert das „goldene Jahr“ 2022
In der neuen Ausgabe der Clubzeitschrift blicken wir auf die Höhepunkte der vergangenen zwölf Monate zurück. Weiters dürfen sich die Leser und Leserinnen auf viele spannende Inhalte rund um die Profimannschaft sowie den Jugend- und Damensektor freuen
Der FCS präsentiert seine neue Müslidose
Der FCS präsentiert seine neue Müslidose
Rechtzeitig für den Rückrunden-Start haben der FCS und sein langjähriger Partner 'Il tuo muesli' die neue Dose für die Saison 2022/23 vorgestellt
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden