27.07.2021
Die ersten Worte des jungen Goalies
Gabriel Meli, 22-jähriger Torhüter aus der Metropolstadt Florenz, wechselt auf Leihbasis von Empoli zum FC Südtirol: „Der FCS ist ein hervorragender Club und deshalb bin ich überglücklich, hier sein zu dürfen. Ich will meinen Teil zum Wohl des Teams leisten und werde stets mein Bestes geben. Mit der Serie C bin ich gut vertraut, da ich bereits mit Pistoiese, Rimini und Fano meine Einsätze sammeln konnte. Weitere wichtige Erfahrungen konnte ich mit Italiens Jugendnationalmannschaften sammeln: Die „Maglia Azzurra“ zu tragen ist ein unglaubliches Gefühl“.
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
Der aus Faenza stammende Referee hat in der diesjährigen Saison sechs Serie A-, vier Serie B- und drei internationale Begegnungen geleitet
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Der 32jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu Cosenza
AIC-Fortbildung im FCS Center
AIC-Fortbildung im FCS Center
Die Fußballergewerkschaft und die Lega Serie B sind mit dem FC Südtirol in die elfte Auflage des Projekts der dualen Karriere von Sportlern gestartet. In diesem Jahr finden die vorgesehenen Treffen bei sämtlichen Vereinen der zweiten Liga statt
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden