20.05.2021
Das Hinspiel am Sonntag, 23. Mai in Vercelli
Der FC Südtirol trifft in der 1. Runde der nationalen Playoffs auf Pro Vercelli. Das ergab die gerade zu Ende gegangene Auslosung in Florenz. Die Weißroten bestreiten die Hinrunde am Sonntag, 23. Mai in Vercelli, während das Rückspiel im Bozner Drusus-Stadion am Mittwoch, 26. Mai stattfindet.

An der heutigen Playoff-Auslosung, abgehalten im Sitz der Lega Pro in Florenz, nahmen insgesamt 10 Mannschaften teil. Der FC Südtirol war gemeinsam mit den anderen beiden Drittplatzierten Renate und Avellino, der besten Viertplatzierten Modena und Bari (Bestplatzierte der gruppeninternen Playoffs) gesetzt. Diesen fünf Teams wurde einer der folgenden Gegner zugelost: Albinoleffe, Pro Vercelli (beide Kreis A), Matelica, Feralpisalò (beide Kreis B) oder Palermo (Kreis C).

Die gesetzten Teams verfügen über das Heimrecht, d.h. Rückspiel vor heimischer Kulisse, und steigen auch im Falle eines Unentschiedens nach 180 Minuten in die nächste Runde auf. Der 2. Turnus der nationalen Playoffs, in welchem die drei Vizemeister Alessandria, Padua und Catanzaro einsteigen, wird am Sonntag, 30. Mai bzw. Mittwoch, 2. Juni ausgetragen. Die Zusammenstellung der Paarungen wird wiederrum ausgelost. Die vier verbliebenen Teams kämpfen in den Final Four um das letzte Serie B-Ticket: die Halbfinals steigen am 6. bzw. 9. Juni, das doppelte Endspiel am 13. bzw. 16. Juni.

1. Runde der nationalen Playoffs (23. und 26. Mai)
Feralpisalò – Bari
Matelica – Renate
Palermo – Avellino
Albinoleffe – Modena
Pro Vercelli – FC Südtirol

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FCS-Como, es pfeift Herr Alberto Santoro
FCS-Como, es pfeift Herr Alberto Santoro
Unterstützt wird der Referee aus der Sektion Messina von den Assistenten Emanuele Prenna (Molfetta) und Domenico Rocca (Catanzaro) sowie vom 4. Offiziellen Eugenio Scarpa (Collegno)
Luca Belardinelli, der Startschuss zu einer vielversprechenden Karriere
Luca Belardinelli, der Startschuss zu einer vielversprechenden Karriere
Luca Belardinelli ist im Sommer als Leihspieler von Empoli zum FC Südtirol gewechselt und hat sich damit bis zum Saisonende an die Weißroten gebunden. Der 21-jährige kam im Vorjahr zu seiner Debütsaison im Profifußball, als er mit Pro Vercelli in der Serie C im Einsatz war
Updates zur Personalsituation
Updates zur Personalsituation
Mazzocchi, Lunetta, Davi: Die Verletztenlage im Hause FCS
Belardinelli: "Die Opferbereitschaft steht bei uns an erster Stelle, das ist unsere große Stärke"
Belardinelli: "Die Opferbereitschaft steht bei uns an erster Stelle, das ist unsere große Stärke"
Der Siegtorschütze äußerste sich in der Pressekonferenz zum 1:0-Erfolg in Pisa
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden