20.05.2021
Das Hinspiel am Sonntag, 23. Mai in Vercelli
Der FC Südtirol trifft in der 1. Runde der nationalen Playoffs auf Pro Vercelli. Das ergab die gerade zu Ende gegangene Auslosung in Florenz. Die Weißroten bestreiten die Hinrunde am Sonntag, 23. Mai in Vercelli, während das Rückspiel im Bozner Drusus-Stadion am Mittwoch, 26. Mai stattfindet.

An der heutigen Playoff-Auslosung, abgehalten im Sitz der Lega Pro in Florenz, nahmen insgesamt 10 Mannschaften teil. Der FC Südtirol war gemeinsam mit den anderen beiden Drittplatzierten Renate und Avellino, der besten Viertplatzierten Modena und Bari (Bestplatzierte der gruppeninternen Playoffs) gesetzt. Diesen fünf Teams wurde einer der folgenden Gegner zugelost: Albinoleffe, Pro Vercelli (beide Kreis A), Matelica, Feralpisalò (beide Kreis B) oder Palermo (Kreis C).

Die gesetzten Teams verfügen über das Heimrecht, d.h. Rückspiel vor heimischer Kulisse, und steigen auch im Falle eines Unentschiedens nach 180 Minuten in die nächste Runde auf. Der 2. Turnus der nationalen Playoffs, in welchem die drei Vizemeister Alessandria, Padua und Catanzaro einsteigen, wird am Sonntag, 30. Mai bzw. Mittwoch, 2. Juni ausgetragen. Die Zusammenstellung der Paarungen wird wiederrum ausgelost. Die vier verbliebenen Teams kämpfen in den Final Four um das letzte Serie B-Ticket: die Halbfinals steigen am 6. bzw. 9. Juni, das doppelte Endspiel am 13. bzw. 16. Juni.

1. Runde der nationalen Playoffs (23. und 26. Mai)
Feralpisalò – Bari
Matelica – Renate
Palermo – Avellino
Albinoleffe – Modena
Pro Vercelli – FC Südtirol

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Casiraghi ist der „Putzer“ Spieler des Monats April-Mai
Casiraghi ist der „Putzer“ Spieler des Monats April-Mai
Der Offensivkünstler leistete mit seinem Doppelpack in Triest einen enormen Beitrag zum ersten, historischen Aufstieg in die Serie B
Trainingslager mit Hauptquartier „Hotel Schneeberg“
Trainingslager mit Hauptquartier „Hotel Schneeberg“
Das Sommertrainingslager der FCS-Profimannschaft findet vom 10. bis zum 22. Juli im Ridnauntal statt, wobei das Team erneut im qualitativ hochwertigen Hotel Schneeberg der Familie Kruselbruger untergebracht ist
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Giacomo Poluzzi als „Putzer“ Spieler des Monats ausgezeichnet
Die vom Schabser Hotel/Restaurant gesponserte Trophäe wurde dem erfahrenen Torhüter vor Beginn des Supercup-Matches gegen Modena überreicht
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Die Weißroten unterliegen den Gialloblù vor heimischem Publikum nach 96 unterhaltsamen Minuten mit 0:2 und müssen den Gästen somit den Supercup der Serie C überlassen – emotionaler letzter Einsatz von Kapitän Hannes Fink, der gebührend verabschiedet wird – anschließend Feierlichkeiten auf dem Waltherplatz zum historischen Aufstieg in die Serie B
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.