17.06.2022
Neues Zweijahresabkommen für den Weißroten Schlussmann
Giacomo Poluzzi hat seinen Vertrag mit dem FC Südtirol um weitere zwei Jahre verlängert und freut sich bereits auf die bevorstehende Saison: "Es macht mich überglücklich, nach dieser großartigen Saison meinen Vertrag hier zu verlängern und weiterhin Teil dieses Clubs zu sein. Ich freue mich, meine Fähigkeiten in einer so bedeutsamen Meisterschaft unter Beweis stellen zu können. Mehrmals hatte ich erwähnt, dass dies mein großer Traum war."

Ich bin sehr stolz darauf, dieses große Ziel gemeinsam mit meinen Mitspielern – als Meister der Serie C– erreicht zu haben. Ich durfte schon mal Serie B-Luft schnuppern. Die Möglichkeit, sich mit der Kategorie messen zu können, hatte ich jedoch nicht. Dieses Mal ist es anders, da ich durch den Haupteingang eintrete. Wir wissen, dass uns eine äußerst schwierige Meisterschaft bevorsteht. Die Leistungen des Vorjahres werden nicht ausreichen, wir müssen uns weiter steigern - bei mir angefangen. Ich habe jedoch große Ambitionen und bin hochmotiviert, die neue Saison anzugehen“, so Goalie Giacomo Poluzzi.
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Neu im Trainerstab: Andrea Arpili und Lorenzo Vagnini
Neu im Trainerstab: Andrea Arpili und Lorenzo Vagnini
Nachdem Assistenz-Coach Leandro Greco und Torwarttrainer Massimo Marini im Mitarbeiterstab bestätigt wurden, stellt der FC Südtirol die weiteren Mitglieder des Trainerteams vor
Simone Davi: „Daheim zu spielen, auf diesem Level, ist ein Traum für viele Spieler“
Simone Davi: „Daheim zu spielen, auf diesem Level, ist ein Traum für viele Spieler“
Der 22jährige Leiferer, großgeworden im Jugendsektor des FC Südtirol, hat ein neues Arbeitspapier mit dem FC Südtirol unterzeichnet
Simone Davi verlängert bis 2025
Simone Davi verlängert bis 2025
Der 22jährige Linksverteidiger, großgeworden im Jugendsektor des FC Südtirol, unterzeichnet eine dreijährige Vertragsverlängerung mit dem weißroten Club
Iacobucci: „Bereits vor 10 Jahren war der FCS ein toller Club, geschweige denn heute“
Iacobucci: „Bereits vor 10 Jahren war der FCS ein toller Club, geschweige denn heute“
Der in Pescara geborene Torhüter kehrt nach einem Jahrzehnt nach Südtirol zurück. In der Zwischenzeit bestritt Iacobucci sieben Serie A- und knapp 200 Serie B-Matches
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.