08.10.2021
Heute Morgen kam es im Bozner Drusus-Stadion, dessen Umbauarbeiten in wenigen Monaten abgeschlossen werden, zu einem Treffen zwischen dem Präsidenten des FC Südtirol, Walter Baumgartner, und der Nummer 1 des italienischen Fußballverbands, Gabriele Gravina
Im Rahmen seines Besuches in der Landeshauptstadt traf sich der Präsident des italienischen Fußballverbands, Gabriele Gravina, heute Morgen mit FCS-Präsident Walter Baumgartner. Schauplatz der Begegnung war das Bozner Drusus-Stadion, welches bereits in wenigen Monaten vollkommen renoviert sein wird. Der Vorsitzende der FIGC fand lobende Worte für die Arbeitsweise des weißroten Clubs, insbesondere was die Organisation, Vereinsführung und die Synergie zwischen Privatwirtschaft und öffentliche Körperschaften angeht.
Weiters führten Baumgartner und Gravina erste Gespräche, um in Zukunft ein Länderspiel einer italienischen Nationalmannschaft im Drusus-Stadion auszutragen.
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FCS Women im Einsatz für den Gleichstellungsplan Æquitas
FCS Women im Einsatz für den Gleichstellungsplan Æquitas
Die Damenmannschaften des FC Südtirol nahmen am Tag der Chancengleichheit teil und brachten sich bei der Erstellung des ersten Südtiroler Gleichstellungsaktionsplanes ein.
Kids Day, Spiel & Spaß im FCS Center
Kids Day, Spiel & Spaß im FCS Center
Am Freitag, 23. September findet im Trainingszentrum des FC Südtirol eine gemeinsam mit Pfiff Toys gestaltete Kinderveranstaltung statt
FC Südtirol und Selectra verlängern Partnerschaft
FC Südtirol und Selectra verlängern Partnerschaft
Das neue Abkommen sieht unter anderem das Sponsoring der „Pre Match Shirts“ der FCS-Profimannschaft vor
Jetzt in der FCS News: Welcome, Coach Bisoli
Jetzt in der FCS News: Welcome, Coach Bisoli
Der FC Südtirol stellt die neueste Ausgabe des monatlichen Club-Magazins vor
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden