25.05.2021
Aufgrund vermeintlicher blasphemischer Ausdrücke – signalisiert von den Delegierten des italienischen Fußballverbandes in Vercelli – wurden Coach Stefano Vecchi und Marco Curto für ein Spiel gesperrt. Der FC Südtirol nimmt diese Entscheidung mit Befremden auf, da vom anwesenden Schiedsrichter-Quartett keinerlei Ausdrücke der oben genannten Art wahrgenommen wurden.

In den üblichen Nachgesprächen mit den Unparteiischen wurden dem Team weder vom Schiedsrichter, welcher das Spielgeschehen aus unmittelbarer Nähe verfolgt, noch vom 4. Offiziellen, welcher an der Seitenlinie neben der Trainerbank seine Tätigkeit ausübt, die Verwendung von blasphemischen Ausdrücken vorgeworfen.

Es ist verwunderlich, dass die Beauftragten des italienischen Fußballverbandes anstatt sich über die korrekte Abwicklung der Veranstaltung zu kümmern, die Kompetenz anderer professioneller Figuren wie das Schiedsrichtergespann invadieren. Darüber hinaus kann diese Entscheidung einen direkten Einfluss auf den Ausgang der Playoff-Begegnung haben. Weiters möchte der Club hervorheben, dass im Laufe der aktuellen Meisterschaft ähnliche Situationen völlig anders handgehabt worden sind: nach einer Reihe von detaillierten Ermittlungen sind – ausschließlich in den schwerwiegendsten Fällen – Geldstrafen aber keine Spielsperren ausgesprochen worden.

Mit Bedauern muss der FC Südtirol feststellen, dass die in Vercelli anwesenden Beauftragen des italienischen Fußballverbandes ihrer Funktion ausgewichen sind und somit weitgehend in das Spielgeschehen eingegriffen haben. Aufgrund des inakzeptablen Urteils des Sportrichters hat der FC Südtirol schon einen Rekurs in Form eines Eilverfahrens eingeleitet.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
FCS Women im Einsatz für den Gleichstellungsplan Æquitas
FCS Women im Einsatz für den Gleichstellungsplan Æquitas
Die Damenmannschaften des FC Südtirol nahmen am Tag der Chancengleichheit teil und brachten sich bei der Erstellung des ersten Südtiroler Gleichstellungsaktionsplanes ein.
Kids Day, Spiel & Spaß im FCS Center
Kids Day, Spiel & Spaß im FCS Center
Am Freitag, 23. September findet im Trainingszentrum des FC Südtirol eine gemeinsam mit Pfiff Toys gestaltete Kinderveranstaltung statt
FC Südtirol und Selectra verlängern Partnerschaft
FC Südtirol und Selectra verlängern Partnerschaft
Das neue Abkommen sieht unter anderem das Sponsoring der „Pre Match Shirts“ der FCS-Profimannschaft vor
Jetzt in der FCS News: Welcome, Coach Bisoli
Jetzt in der FCS News: Welcome, Coach Bisoli
Der FC Südtirol stellt die neueste Ausgabe des monatlichen Club-Magazins vor
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden