14.01.2021
Der FCS beginnt mit einem Gastspiel bei Feralpisalò
Zu Beginn der Saison 2020/21 gab die Lega Pro bekannt, die bisherige „Berretti“ in eine „Primavera 3“ umzuwandeln und diese in das Meisterschaftssystem der Serie A bzw. B zu integrieren. Am ersten Spieltag, welcher am 24. Oktober im FCS Center ausgetragen wurde, musste der FC Südtirol eine knappe 0:1-Niederlage gegen Albinoleffe hinnehmen. 
Aufgrund der zweiten Coronawelle musste die Meisterschaft nach nur einem Spieltag vorübergehend eingestellt werden.

Der Wiederbeginn der Meisterschaft wurde für Samstag, 20. Februar festgesetzt. Die Weißroten gastieren an jenem Wochenende in Brescia bei Feralpisalò. Daraufhin stehen für das Team von Coach Salvatore Leotta zwei aufeinanderfolgende Heimspiele an: am 27. Februar gegen Virtus Verona und zwei Wochen später gegen Legnago. Am Spieltag drauf gastiert der FCS bei Padua (20. März), ehe er am 27. März gegen Pergolettese sein viertes bestreitet. Am letzten Spieltag der ersten Phase treffen die Weißroten auswärts auf Triestina (10. April).

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Weißroten feiern Comeback-Sieg in Brescia
Weißroten feiern Comeback-Sieg in Brescia
Im Rahmen des letzten Spieltags drehen die Jungs von Mister Iori einen 0:2-Rückstand gegen die Bresciani dank der Tore von Padovani, Messner & Rottensteiner – am Ende steht Rang 9
2:2-Unentschieden zuhause gegen Parma
2:2-Unentschieden zuhause gegen Parma
Die älteste Jugendmannschaft der Weißroten holt im heimischen FCS Center gegen die Ducali einen Punkt
Jugendsektor: Die Spiele am Wochenende
Jugendsektor: Die Spiele am Wochenende
Daten und Uhrzeit der Matches der FCS-Teams
U17 & U16 verlieren gegen Venezia und Monza
U17 & U16 verlieren gegen Venezia und Monza
Die Formation von Mister Salvo Leotta unterliegt den Lagunari knapp mit 2:3 (1:2), während sich die Jungs von Coach Hannes Kiem zuhause den Brianzoli mit 1:5 (1:3) beugen
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden