13.11.2021
Im heimischen FCS Center endet die Partie 1:1 – die Piemontesi gehen nach einer guten halben Stunde in Führung, in der Schlussphase gleicht Sinn für die Weißroten zum Endstand aus (83.)
Der Lauf des FC Südtirol in der nationalen „Primavera-3 – Trofeo Dante Berretti“-Meisterschaft geht mit dem 7. Spieltag und dem Heimspiel gegen Pro Vercelli weiter: die Weißroten holen – wie beim Auswärtsspiel in Padua am letzten Matchday – zuhause ein weiteres 1:1-Unentschieden. Im FCS Center gehen die Piemontesen in der 34. Minute durch Louati in Führung, das Team von Mister Ljubisic – ab Spielminute 30 in Unterzahl, da Manfredi früh die gelb-rote Karte sah – erkämpfte sich jedoch in der Schlussphase durch Sinn den Ausgleich (83.) und beendet die Partie gar nur noch zu neunt, da auch Nicotera des Platzes verwiesen wird (85.). Die Weißroten halten somit nach sechs Spielen bei acht Zählern: in der Bilanz stehen zwei Siege (bei Pro Sesto und gegen Legnago), zwei Remis (in Padua und jener heute) sowie zwei Niederlagen (gegen Albinoleffe und in Modena).

FC SÜDTIROL – PRO VERCELLI 1:1 (0:1)
FC SÜDTIROL: Passarella, Obexer, Sinn, Cominelli, Manfredi, Vasilico, Zandonatti, Lechl (78. Pecoraro), Nicotera-Langebner. Mayr (66. Buzi), Anymah(46. D’Antimo)
Auf der Ersatzbank: Dregan, Gruber, Konci, Kofler
Trainer Zoran Ljubisic
PRO VERCELLI: Samarxhi, Toure, Gribic, Carabillo, Louati, Dall’Olio, Tesauro (78. Graziano), Endemini (88. Campana), Ordia (61. Annibale), Lofrano (78. Bresciani), Modesti (88. Grechi)
Auf der Ersatzbank: Mantovani, Brollo, Marcanthony, Gaido, Nuara, Runcio, Mezzatesta
Trainer: Russo
SCHIEDSRICHTER: Kola (Meran)
TORE: 0:1 Louati (34.), 1:1 Sinn (83.)
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Die Weißroten unterliegen den Gialloblù vor heimischem Publikum nach 96 unterhaltsamen Minuten mit 0:2 und müssen den Gästen somit den Supercup der Serie C überlassen – emotionaler letzter Einsatz von Kapitän Hannes Fink, der gebührend verabschiedet wird – anschließend Feierlichkeiten auf dem Waltherplatz zum historischen Aufstieg in die Serie B
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Im Anschluss an die Partie im Drusus-Stadion (16) Uhr steigt am Bozner Waltherplatz die offizielle Aufstiegsfeier
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Kapitän Fink & Co. werden gegen 19 Uhr – im Anschluss an das Supercup-Match gegen Modena – im Stadtzentrum eintreffen und gemeinsam mit den Fans den Aufstieg in die Serie B feiern
Hannes Fink – MISS10N erfüllt
Hannes Fink – MISS10N erfüllt
Nach insgesamt 21 Jahren beim FC Südtirol gab der 32-jährige Rittner heute bekannt, am Ende dieser Saison seine Fußballerkarriere zu beenden. Als Mitarbeiter der sportlichen Abteilung wird Fink dem FC Südtirol ab sofort in einer neuen Rolle dienen
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.