PRIMAVERA 3 – TROFEO BERRETTI | KREIS A
Die älteste Jugendmannschaft der Weißroten ist im Rahmen von Spieltag 8 der nationalen „Primavera 3 – Trofeo Dante Berretti“-Meisterschaft zuhause gegen Olbia im Einsatz und kann gegen die Sarden auf dem Kunstrasenplatz von Kaltern (Altenburg) mit 3:2 siegen. Damit holt die Formation unter der Leitung von Mister Zoran Ljubisic ihren dritten Sieg, außerdem stehen noch vier Remis (bei nur einer Niederlage) zu Buche. Die Weißroten klettern somit – punktegleich mit Modena, Lucchese und Piacenza – mit 13 Zählern auf den dritten Tabellenplatz und stehen vier Punkte hinter dem führenden Duo Lecco und Renate (je 17). Der FCS geht durch Padovani nach einer guten Viertelstunde in Führung (16.), Olbia dreht durch den Doppelpack von Barbieri zwischenzeitlich die Partie (28. & 63.), ehe die Jungs von Ljubisic reagieren und durch die beiden Tore von Buzi, welcher für Uez zu Beginn der zweiten Hälfte in die Partie kam, den 3:2-Endstand fixieren (67. & 83.).

FC SÜDTIROL – OLBIA 3:2 (1:1)
FC SÜDTIROL: Harrasser, Balde, Tschigg, Kofler, Cangert (46. Konci), Rottensteiner, Loncini, Buccella, Padovani, Lechl (69. Tahiri, 80. Rabanser), Uez (46. Buzi)
Auf der Ersatzbank: Dregan, Testa, Xhafa, A. Milazzo, Slemmer, J. Milazzo, Arman, Sinn
Trainer: Zoran Ljubisic
OLBIA: Di Giorgio, D’Auria, Zannini, Baracca, Iobbi, Paleggiati, Catte (60. Brandino), Tamponi, Capuozzo, Dore (60. Rodriguez), Barbieri
Auf der Ersatzbank: Mascia, Caggiu, Cureli, Collu, Filia, Carta
Trainer: Oberdan Biagioni
SCHIEDSRICHTER: Antonio Mucciarone (Ali Hassan & Alessandro Salerno)
TORE: 1:0 Padovani (16.), 1:1 und 1:2 Barbieri (28., 63.), 2:2 und 3:2 Buzi (67., 83.)
ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Buccella, Dore, D’Auria

UNTER 16 | NATIONALE SERIE A/B | KREIS B

Nach dem spielfreien Wochenende letzte Woche gehen die beiden nationalen Meisterschaften der Unter 16 und Unter 15 nun weiter, welche identische Spielkalender aufweisen. Die beiden Teams des FC Südtirol empfangen im Rahmen des 6. Spieltags die gleichaltrigen Teams von Brescia und holen unterschiedliche Resultate: die U16 siegt auf dem Kunstrasenplatz der Sportzone Pfarrhof mit 2:1 (0:0) – Ceschini bringt die Weißroten in Front (48.), die Bresciani erzielen durch Barcella vom Punkt den zwischenzeitlichen Ausgleich (59.), ehe Mahlknecht den 2:1-Sieg fixiert (65.).

FC SÜDTIROL – BRESCIA 2:1 (0:0)
FC SÜDTIROL: Arlanch, Volcan (69. Del Pin), Paternoster, Borgognoni, Kofler, Brik (69. Iafulli), Mahlknecht (69. Ongaro), Ceschini, Pilara (53. Giacomin), Turini (27. Fumai), Gabos (41. Guarise)   
Auf der Ersatzbank: Bonifacio, Annan, Halili
Trainer: Fabio Napoletani
BRESCIA: Nassini, Gussago (46. Ghisalberti), Barcella, Di Jeva, Ragnoli, Facchini (70. Gauli), Buratto (72. Rossi), Di Cintio (41. Bezzati), Tagliabue, Maucci, Saccone
Auf der Ersatzbank: Kolgecaj, Barbieri
Trainer: Marco Franchi    
SCHIEDSRICHTER: Daniele Testa (Meran) | Mattia Marchetti & Michael Lercher (Bozen)
TORE: 1:0 Ceschini (48.), 1:1 Barcella (Elfmeter, 59.), 2:1 Mahlknecht (65.)
ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Fumai, Borgognoni, Volca, Ceschini, Ragnoli
Rote Karte – Nassini (81.)

UNTER 15 | NATIONALE SERIE A/B | KREIS B

Die Unter 15 hingegen muss sich Brescia auf dem Kunstrasenplatz des FCS Center im Rahmen von Matchday 6 mit 0:3 (0:1) geschlagen geben. Es ist die sechste Niederlage für die jungen Weißroten.

FC SÜDTIROL – BRESCIA 0:3 (0:1)
FC SÜDTIROL: Seiwald, Mantovani (70 + 1. Fulterer), Benevento (36. Pirvu), Larcher (58. Greco), Bellesso, Marusiak, Lorubbio (65. Palatiello), Fahner, Ech Cheikh, Costantini (71. Bini), Pajonk (65. Toccoli)
Auf der Ersatzbank: Coco, Jashari, Donega 
Trainer: Gianpaolo Morabito  
BRESCIA: Rizzi, E. Molinari, Bresciani (67. Legrenzi), F. Ferrari, Serioli (38. Curelli), Quaggia, A. Molinari, Galvano, El Madhi, Albertoli (67. M. Ferrari), Pedretti (67. Pezzi)
Auf der Ersatzbank: Anelli Baruzzi, Maggio
Trainer: Andrea Gardoni    
SCHIEDSRICHTER: Ali Babar (David Madsovski & Alex Senatore)
TORE: 0:1 E. Molinari (11.), 0:2 F. Ferrari (63.), 0:3 Galvano (73.)
ANMERKUNGEN: Gelbe Karte – Costantini

UNTER 17 | NATIONALE SERIE A/B | KREIS B
Spielfreies Wochenende für die Jungs unter der Leitung von Mister Momi Hilmi in Kreis B der nationalen U17-Meisterschaft. Die Weiß-roten kommen von der Niederlage beim AC Milan und werden am 20. November mit dem Heimspiel gegen Cittadella wieder ins Geschehen zurückkehren. Die Tabelle führt Inter (24) vor Hellas Verona (21) an, es folgen Atalanta (17), Milan und Cremonese (16), Monza (15), Cagliari (14), Udinese und Brescia (je 13), Cittadella (11), Como (7), Venezia (6), Spal (3) und der FCS (1). Milan und Cagliari haben ein Spiel weniger bestritten.
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Buzi und Rottensteiner unterzeichnen ihren ersten Profivertrag
Buzi und Rottensteiner unterzeichnen ihren ersten Profivertrag
Die beiden Leistungsträger der Primavera-2-Mannschaft haben sich mit einem Arbeitspapier bis zum 30. Juni 2027 an den FC Südtirol gebunden
U17 mit Last-Minute-Turnaround gegen Lecco
U17 mit Last-Minute-Turnaround gegen Lecco
Die Formation von Salvo Leotta setzt sich durch zwei Treffer in der Nachspielzeit mit 3:2 (1:1) gegen die Blucelesti durch, während die U15 von Momi Hilmi, ebenfalls im FCS Center, Monza mit 0:2 (0:1) unterliegt 
FCS setzt sich zuhause gegen Spal durch
FCS setzt sich zuhause gegen Spal durch
Die Primavera 2-Mannschaft von Mister Manuel Iori schlägt die Estensi mit 2:1 (0:0)
Jugendsektor: Die Spiele am Wochenende
Jugendsektor: Die Spiele am Wochenende
Daten und Uhrzeit der Matches der FCS-Teams
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden