09.10.2022
PRIMAVERA 3 – TROFEO BERRETTI | KREIS A
Die älteste Jugendmannschaft des FC Südtirol bleibt weiterhin ungeschlagen: im Rahmen des 3. Spieltags der „Primavera 3 – Trofeo Dante Berretti“-Meisterschaft spielen die Weißroten – nach dem torlosen Unentschieden zum Auftakt gegen Lecco sowie dem darauffolgenden Erfolg bei Piacenza – zuhause gegen Modena 2:2-Remis. Die Jungs unter der Leitung von Mister Zoran Ljubisic gehen kurz vor der Halbzeitpause dank des Kopfballtores von Kofler mit 1:0 in Front (43.), nach Wiederanpfiff drehen die Emiliani – mit einem erfahreneren Kader als die Weißroten am Start – durch Ori (53.) und Mordini (65.) zwischenzeitlich die Partie, ehe Uez den 2:2-Endstand markiert (81.).

FC SÜDTIROL – MODENA 2:2 (1:0)

FC SÜDTIROL: Harrasser, Balde (56. Cangert), Tschigg (78. Slemmer), Kofler, Sinn, Rottensteiner, Loncini, Buccella, Lechl (56. J. Milazzo) Uez, Tahiri (20. A. Milazzo)
Auf der Ersatzbank: Dregan, Testa, Lantschner, Xhafa, Arman, Konci, Rabanser
Trainer: Zoran Ljubisic
MODENA: Guadalupi, Ounpuu (46. Gilioli), Pivetti, Mondaini (59. Crispino), Ori, Zanichelli, Lisanti (59. Furiato), Vaccari, Mordini, Ghilani (76. Irione), Mori (59. Paglia)
Auf der Ersatzbank: Leonardi, Shanableh, Baldini, Vicini, Pelloni, Fugallo
Trainer: Paolo Mandelli
SCHIEDSRICHTER: Cheikh Ahmadou Bamba (Cosmo Pisani & Francesko Lanaj)
TORE: 1:0 Kofler (43.), 1:1 Ori (53.), 1:2 Mordini (65.), 2:2 Uez (81.)
ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Balde, Loncini, Mondaini, Ghilani, Paglia, Irione

UNTER 17 | NATIONALE SERIE A/B | KREIS B
Fünfter Spieltag und fünfte Niederlage für die Jungs unter der Leitung von Mister Momi Hilmi, die Weißroten unterliegen in Como den Lariani mit 1:6 (1:3). Dabei geht der FCS in der 4. Minute durch Vranici in Führung, jedoch leiten die Tore von Mastromatteo, Testa und Mantovani die Partie noch vor der Halbzeit in andere Bahnen, ehe Mazzaglia (Doppelpack) und Macchetti nach dem Seitenwechsel alles klar machen.
  
COMO – FC SÜDTIROL  6:1 (3:1)
COMO: Cecchini, Mantovani (70. Samaden), Bobbo, Piras, Airaghi (70. Galeazzi), Pasquali, Bertagnon (75. Galafassi), Mazzaglia, Testa (60. Bernardi), Mastromatteo (60. Macchetti), Bignami
Auf der Ersatzbank: Pisoni, Rispoli 
Trainer: Massimo Cicconi
FC SÜDTIROL: Tschoell, Hofer, Bahaj, Cacciatore (85. Meraner), Zejnullahu (62. Seibstock), Margoni, Buonavia (80. Fugaro), Sula, Stublla (80. Bazzanella), Vranici (80. Naffaa), Costa (80. Chanii)
Auf der Ersatzbank: Bonifacio, Reng
Trainer: Mohamed Hilmi
SCHIEDSRICHTER: Fabio Limonta (Ernesto Dell’Isola & Danilo Monopoli)
TORE: 0:1 Vranici (4.), 1:1 Mastromatteo (14.), 2:1 Testa (27.), 3:1 Mantovani (42.), 4:1 Mazzaglia (59.), 5:1 Macchetti (70.), 6:1 Mazzaglia (76.)
ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Zejnullahu, Cecchini & Trainer Cicconi
Rote Karte – Sula (55.)

UNTER 16 | NATIONALE SERIE A/B | KREIS B
Die Formation der U16 unter der Leitung von Mister Fabio Napoletani muss sich – nach der knappen Niederlage gegen Venezia zum Auftakt (2:3) und dem Remis gegen Inter (1:1) – im Rahmen des 3. Spieltags Udinese Calcio im FCS Center knapp mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Als spielentscheidend erweist sich das Tor von Vinciati kurz nach Wiederanpfiff.

FC SÜDTIROL – UDINESE 0:1 (0:0)
FC SÜDTIROL: Arlanch, Volcan, Kofler, Borgognoni (18. Del Pin, 60. Halili), Fontana, Lochner, Guarise (52. Fumai), Ceschini (41. Gobos), Pilara (52. Finotti), Brik, Mahlknecht
Auf der Ersatzbank: Bresolin, Annan, Bettini
Trainer: Fabio Napoletani
UDINESE: Mutavcic, Palma, Busolini, Landolfo, Polvar, Toffolo (59. El Bouradi), Baiutti, Orefice (46. Shpuza, 78. Ruggiero), Mardero (59. Scannapietro), Vinciati, Cosentino (46. Marello)
Auf der Ersatzbank: Kristancig, Magonara, Acampora
Trainer: Davide Berti
SCHIEDSRICHTER: Di Paolo (Meran)
TOR: 0:1 Vinciati (46.)
ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Ceschini, Del Pin, Cosentino Shpuza, Palma, El Bouradi

UNTER 15 | NATIONALE SERIE A/B | KREIS B
Die U15 weist den identischen Spielkalender wie die U16 auf und unterliegt dem gleichaltrigen Team von Udinese Calcio mit demselben Ergebnis – 0:1 (0:1). Im FCS Center gibt es für die Jungs von Mister Giampaolo Morabito somit die dritte Niederlage im dritten Spiel. Antonio Pirrò erzielt für die Bianconeri Friulani den goldenen Treffer des Tages.

FC SÜDTIROL – UDINESE 0:1 (0:1)
FC SÜDTIROL: Coco, Mantovani. Kostner (47. Benevento), Larcher, Bellesso (67. Melis), Marusiak, Lorubbio (57. Pajonk), Fahrner (57. Toccoli), Echcheikh, Constantini, Parpaiola (57. Palatiello)
Auf der Ersatzbank: Seiwald, Jusofovic, Fulterer, Greco
Trainer: Giampaolo Morabito
UDINESE: M.G. Pirrò. Fanin (66. Pressello), Ghiraldelli, Franceschetto, Maodus, De Paoli, Visintini (66. Gjergji), A. Pirrò, Antoniazzi (60. Di Lauro), Bottaro, Bottacin
Auf der Ersatzbank: Venuti, Plett, Bruno, Kequi, Bredic
Trainer: Massimo Mian
TOR: 0:1 A. Pirrò (4.)
ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Toccoli, Benevento, Pirrò
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Primavera 3: Lucchese stellt sich FCS in den Weg
Primavera 3: Lucchese stellt sich FCS in den Weg
Die Weißroten von Mister Ljubisic gastieren bei den Toscani im Rahmen des letzten Hinrunden-Spieltags – U17 tritt die Auswärtsfahrt nach Cagliari an – U16 & U15 pausieren bis zum 22. Jänner
Primavera 3: Pro Vercelli siegt im FCS Center
Primavera 3: Pro Vercelli siegt im FCS Center
Die Weißroten von Mister Ljubisic unterliegen zuhause den Bianchi Piemontesi mit 1:2, während die U17 gegen Atalanta mit 2:5 den Kürzeren zieht – U16 und U15 müssen sich den gleichaltrigen Teams des AC Mailand, mit einigen „Figli d’Arte“ bespickt, geschlagen geben
Die Spiele des Wochenendes
Die Spiele des Wochenendes
Daten und Uhrzeit der Matches der FCS-Jugendmannschaften
Primavera 3 zuhause gegen Pro Vercelli im Einsatz
Primavera 3 zuhause gegen Pro Vercelli im Einsatz
Die Weißroten unter der Leitung von Mister Ljubisic erwarten die Bianchi Piemontesi, während die Unter 17 Atalanta empfängt – U16 und U15 gastieren beim AC Mailand 
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden