PRIMAVERA 3 – TROFEO BERRETTI | KREIS A
Im Rahmen des 16. Spieltags der nationalen „Primavera 3-Trofeo Dante Berretti“-Meisterschaft, des fünften der Rückrunde, feiert die Mannschaft des FC Südtirol einen wichtigen Sieg: die Jungs unter der Leitung von Mister Zoran Ljubisic setzen sich nämlich mit 2:1 (1:1) im Mailänder Hinterland bei Pro Sesto durch und stürmen somit auf Tabellenplatz zwei, vier Zähler hinter Ligaprimus Renate, der seinerseits zuhause gegen Fiorenzuola nicht über ein 1:1 hinauskommt. Für die Weißroten treffen Xhafa (31.) vor sowie Buzi (72.) nach der Pause, Pro Sesto gleicht in Person von Meriggi zwischen-zeitlich aus (39.)

PRO SESTO – FC SÜDTIROL  1:2 (1:1) 

PRO SESTO: Formosa, Marson, Ayojoue, Laurato, Systelnyk, Di Fini (52. Cotugno), Cerlesi (82. Signorelli), Sapone (82. Brognara), Idrisson (82. Grossi), Meriggi, Lisco (70. Adamo)
Auf der Ersatzbank: Bove, Muca, Missaglia
Trainer: Ettore Pasca
FC SÜDTIROL: Dregan, Balde (46. Sinn), Tschigg, Vasilico (64. Cangert), Uez, Rottensteiner, Loncini (73. Konci), Bucella (73. Tahiri), Buzi, Lechl, Xhafa (46. Padovani)
Auf der Ersatzbank: Harrasser, Slemmer, Rabensteiner, Rabanser, Arman, Testa
Trainer: Zoran Ljubisic
SCHIEDSRICHTER: Gianmaria Ossolini | Andrea Brasca & Philipp Julian Buschmann
TORE: 0:1 Xhafa (31.), 1:1 Meriggi (39.), 1:2 Buzi (72.)
ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Laurato, Meriggi, Ljubisic, Xhafa, Balde, Buccella

UNTER 17 | NATIONALE SERIE A/B | KREIS B
Im Rahmen des 19. Spieltags, des sechsten der Rückrunde, der nationalen U17-Meisterschaft (Kreis B) holt der FC Südtirol volle drei Punkte bei Monza: die Formation unter der Leitung von Mister Momi Hilmi setzt sich mit 1:0 gegen die Brianzoli durch. Als spielentscheidend im Centro Sportivo Monzello erweist sich der Treffer von Costa aus der 78. Minute.

MONZA – FC SÜDTIROL 0:1 (0:0) 
MONZA: Bifulco, Mereghetti, Capolupo (63. Di Conza), D’Alpaos (70. Suatoni), Ranieri (75. Thiane), Beretta, Contieri, De Crescenzo (63. Doropat), Zini, Lamorte, Nenè (70. Raimondi)
Auf der Ersatzbank: Negri, Di Conza, Vismara
Trainer: Vito Lasalandra
FC SÜDTIROL: Tschöll, Sula, Hofer, Bahaj, Cacciatore, Margoni, Zeinullahu (63. Buonavia), Fugaro, Stublla, Naffaa, Chanii (46. Costa)
Auf der Ersatzbank: Malsiner, Cozzolino, Meraner, Redzepi, Losso
Trainer: Mohamed Hilmi 
SCHIEDSRICHTER: Lorenzo Casali | Lucio Salvatore Mascali & Paolo Siciliano
TOR: 0:1 Costa (78.)
ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Tschöll, De Crescenzo
  
UNTER 16 & UNTER 15 | NATIONALE SERIE A/B | KREIS B
Heimspiel für die beiden auf nationaler Ebene agierenden Jugendteams des FCS, die mit identischen Spielkalendern agieren – die U16 und die U15: im Rahmen von Matchday 13, des vierten der Rück-serie, haben die Weißroten die gleichaltrigen Teams von Cittadella empfangen. Im heimischen FCS Center muss sich die U16 mit 1:2 geschlagen geben, während die U15 1:1-Remis spielt.

U16: FC SÜDTIROL – CITTADELLA  1:2 (1:0)
FC SÜDTIROL: Bonifacio, Volvan, Paternoster (55. Kofler), Borgognoni, Fontana, Lochner, Guarise (55. Gasbos), Brik (55. Finotti), Bajaro (46. Ongaro), Mahlknecht, Ceschini
Auf der Ersatzbank: Bresolin, Iafulli, Halili, Fumai, Del Pin    
Trainer: Fabio Napoletani 
CITTADELLA: Betelli, Carli, Gobbato, Scarpa, Querin (55. Urso), Possato, Pellizzari (66. Terrin), Dalla Valle (66. Zanon), Mavriqui (63. Nicolosi), Faccin, Zarantonello
Auf der Ersatzbank: Biondani, Salvagno, Solinas
Trainer: Luca Nadalet
SCHIEDSRICHTER: Johannes Morandell (Bozen) | Alex Senatore & Ali Hassan (Bozen)
TORE: 1:0 Ongaro (33.), 1:1 Zarantonello (51.), 1:2 Faccin (76.)
ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Bajaro, Fontana, Kofler; Rote Karte – Betelli (63.)

U15: FC SÜDTIROL – CITTADELLA  1:1 (1:0) 
FC SÜDTIROL: Seiwald, Fulterer, Mantovani, Bellesso, Marusiak, Benevento (46. Pirvu), Constantini, Pajonik, Ech Cheikh, Kostner (72. Greco), Lorubbio (46. Palatiello)
Auf der Ersatzbank: Coco, Jashari, Melis, Bini, Sansalone
Trainer: Giampaolo Morabito  
CITTADELLA: Vettorel, Rigoni, Tonini (46. Facci), Piccolo, Vlad, Ghidhaqui, Badon (40. Veronese), Menon, Soppelsa, Calderaro, Buranello (64. Bacchin)
Auf der Ersatzbank: Sommacal, Abalotti, Frau, Menegato, Canzian.
Trainer: Davide Checchini
SCHIEDSRICHTER: Andrea Loperfido (Bozen) | Cosmo Pisani & Gabriele Masin (Bozen)
TORE: 1:0 Ech Cheikh (40.), 1:1 Soppelsa (58.)
ANMERKUNGEN: Gelbe Karte – Ech Cheikh
 
 
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Weißroten feiern Comeback-Sieg in Brescia
Weißroten feiern Comeback-Sieg in Brescia
Im Rahmen des letzten Spieltags drehen die Jungs von Mister Iori einen 0:2-Rückstand gegen die Bresciani dank der Tore von Padovani, Messner & Rottensteiner – am Ende steht Rang 9
2:2-Unentschieden zuhause gegen Parma
2:2-Unentschieden zuhause gegen Parma
Die älteste Jugendmannschaft der Weißroten holt im heimischen FCS Center gegen die Ducali einen Punkt
Jugendsektor: Die Spiele am Wochenende
Jugendsektor: Die Spiele am Wochenende
Daten und Uhrzeit der Matches der FCS-Teams
U17 & U16 verlieren gegen Venezia und Monza
U17 & U16 verlieren gegen Venezia und Monza
Die Formation von Mister Salvo Leotta unterliegt den Lagunari knapp mit 2:3 (1:2), während sich die Jungs von Coach Hannes Kiem zuhause den Brianzoli mit 1:5 (1:3) beugen
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden