02.10.2022
PRIMAVERA 3 – TROFEO BERRETTI | KREIS A
Die älteste Jugendmannschaft des FC Südtirol gastiert nach dem Unentschieden zuhause zum Auftakt gegen Lecco (0:0) im Rahmen des zweiten Spieltags der nationalen „Primavera 3 – Trofeo Dante Berretti“-Meisterschaft bei Piacenza und siegt mit 1:0. Das spielentscheidende Tor erzielt Padovani in der 18. Minute. Nach zwei Matchdays liegen Carrarese und Lucchese mit voller Punktzahl (je 6) an der Tabellenspitze, es folgen unmittelbar dahinter Lecco, der FCS und Renate (je 4).

PIACENZA – FC SÜDTIROL 0:1 (0:1)
PIACENZA: Maianti, Rigo (46. Del Cerri), Corallo, Ubaldi, Baia (85. Caravaggi), Boffini, Ruiz, Fermi (46. Carollo), Turrà (55. Hrom), Sollini (55. Cabella), Binelli
Auf der Ersatzbank: Rapacioli, Cozzolini, Monaco, Salsa, Veneziani, Vivenzio, Cirillo
Trainer: Matteo Abate
FC SÜDTIROL: Harrasser, Loncini (68. Latschner), Tschigg, Lechl, Sinn, Rottensteiner, Buccella (61. Rabanser), Konci, Padovani (55. Slemmer), Uez, A. Milazzo (68. J. Milazzo)
Auf der Ersatzbank: Marano, Testa, Arman, Tahiri
Trainer: Zoran Ljubisic
TOR: 0:1 Padovani (18.)
SCHIEDSRICHTER: Sara Cimelli (Elena Boselli & Martina Felici)
ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Buccella, Sinn, Uez; Rote Karte – Coach Abate (78.)

UNTER 17 | NATIONALE SERIE A/B | KREIS B
Am 9. Oktober gibt es den fünften Spieltag für die Jungs unter der Leitung von Mister Momi Hilmi, nächste Woche sind die Weißroten nämlich in Como zu Gast, mit dem Ziel, die ersten Punkte in der laufenden Meisterschaft einzufahren. Die Lariani befinden sich im Klassement unmittelbar vor dem FCS und weisen – ebenso wie Spal – einen Zähler auf.

UNTER 16 | NATIONALE SERIE A/B | KREIS B
Die U16 des FCS holt – nach der knappen Heimniederlage zum Auftakt gegen Venezia (2:3) – ihren ersten Punkt in der laufenden Meisterschaft und spielt im Centro Sportivo Enotria bei Inter Mailand 1:1-Remis. Die Jungs unter der Leitung von Mister Fabio Napoletani geraten dabei in der 8. Minute in Rückstand, können aber nach dem Seitenwechsel durch Brik ausgleichen (45.). Das Klassement führen Milan und Atalanta mit voller Punktzahl (je 6 Zähler) an.

INTER MAILAND – FC SÜDTIROL 1:1 (1:0)
INTER: Taho, Balduzzi (65. Ojetti), Stante (65. Pandullo), Cerpelletti (53. Affronti), Luchetti, Verre (53. Nenna), Sgro (41. Rovere), Mancuso, Urbano (65. Idrissou), Ciardi, Kamal (41. Tassotti)
Auf der Ersatzbank: Farronato, Ballo
Trainer: Juan Solivellas Vidal
FC SÜDTIROL: Bonifacio, Volcan (70. Del Pin), Paternoster, Borgognoni, Fontana (70. Halili), Lochner, Guarise (54. Bettini), Ceschini (53. Fumai), Pilara (70. Kabba), Brik, Mahlknecht
Auf der Ersatzbank: Arlanch, Annan, Kofler
Trainer: Fabio Napoletani
TORE: 1:0 Kamal (8.), 1:1 Brik (45.)
SCHIEDSRICHTER: Zimbelli (Mascali & Negro)
ANMERKUNGEN: Gelbe Karten – Lochner, Annan, Ojetti

UNTER 15 | NATIONALE SERIE A/B | KREIS B
Die U15 unter der Leitung von Mister Giampaolo Morabito weist den identischen Spielkalender wie die U16 auf: die Weißroten unterlagen zum Auftakt Venezia zuhause mit 0:4 und müssen auch an diesem Wochenende bei Inter Mailand eine Niederlage hinnehmen. Die jungen Nerazzurri setzen sich mit 7:0 durch und liegen zusammen mit Atalanta, Venezia und Milan an der Tabellenspitze.

INTER – FC SÜDTIROL 7:0 (4:0)
INTER: Dorigo, Moranduzzo, Suppa (45. Bovio), La Torre (36. Leoni), Lissi (45. Grisoni Fasania), Peletti, D’Agostino (36. Medina), Orlacchio, Carrara (36. Franchi), Vukaj (36. Virtuani), Curcio (36. Rivolta)
Auf der Ersatzbank: Marcoci, Epifani
Trainer: Simone Fautario
FC SÜDTIROL: Seiwald, Mantovani (56. Palatiello), Larcher, Melis (44. Kostner), Bellesso, Maru-siak, Parpaiola (40. Ech Cheikh), Pajonk, Fahrner (68. Fulterer), Constantini (56. Toccoli), Lorubbio
Auf der Ersatzbank: Bresolin, Jusuforic, Pirvu, Greco
Trainer: Giampaolo Morabito
TORE: 1:0 Curcio (2.), 2:0 Eigentor Melis (15.), 3:0 D’Agostino (25.), 4:0 und 5:0 La Torre (28., 38.), 6:0 Rivolta (45.), 7:0 Orlacchio (60.)
SCHIEDSRICHTER: Sputore (Caccia & Masper)
ANMERKUNGEN: Gelbe Karte – Constantini
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Schritt für Schritt zum Erfolg: Die Fußballschule im Fokus
Schritt für Schritt zum Erfolg: Die Fußballschule im Fokus
Daniel Ochner ist der Leiter der Fußballschule und koordiniert die Aktivität der U11- und U10-Teams der Weißroten. Im Gespräch mit der Redaktion erläutert er die Grundsätze seiner Arbeit und die kurz- und mittelfristigen Ziele für die Zukunft
Weißroten feiern Comeback-Sieg in Brescia
Weißroten feiern Comeback-Sieg in Brescia
Im Rahmen des letzten Spieltags drehen die Jungs von Mister Iori einen 0:2-Rückstand gegen die Bresciani dank der Tore von Padovani, Messner & Rottensteiner – am Ende steht Rang 9
2:2-Unentschieden zuhause gegen Parma
2:2-Unentschieden zuhause gegen Parma
Die älteste Jugendmannschaft der Weißroten holt im heimischen FCS Center gegen die Ducali einen Punkt
Jugendsektor: Die Spiele am Wochenende
Jugendsektor: Die Spiele am Wochenende
Daten und Uhrzeit der Matches der FCS-Teams
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden