31.08.2023
Die Lega Nazionale Professionsti Serie A hat am Donnerstag die Rangliste sowie den Turnierbaum des „Primavera Tim Cup 2023/24“ bekanntgegeben. Am prestigevollen Wettbewerb nehmen insgesamt 50 Mannschaften teil, darunter auch die Junioren des FC Südtirol. Das Team von Coach Federico Valente wurde der Gruppe B des Turniers zugeteilt, welcher auch Hellas Verona, Atalanta, Udinese, Venedig, Spal, Albinoleffe, Vicenza, Brescia und Cittadella angehören.

In der Vorrunde des Wettbewerbs – Mittwoch, den 13. September – trifft der FC Südtirol auswärts auf Cittadella. Der Sieger der Begegnung trifft im zweiten Vorrundenspiel auf Brescia. Der Gewinner dieser Turnierrunde trifft im Zweiunddreißigstel-Finale auf Albinoleffe. Die weiteren Begegnungen der Gruppe B sind Udinese-Venedig, Atalanta-Spal und Hellas Verona-Vicenza.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Matteo Abbate übernimmt die technische Leitung der Primavera-2-Mannschaft
Matteo Abbate übernimmt die technische Leitung der Primavera-2-Mannschaft
Der 40-Jährige aus Orbetello ist der neue Cheftrainer der ältesten Jugendmannschaft des FC Südtirol
Alfredo Sebastiani neuer Cheftrainer der U17-Mannschaft
Alfredo Sebastiani neuer Cheftrainer der U17-Mannschaft
Der 58-jährige Übungsleiter, der mit den Profis des FC Südtirol in der Saison 2009/10 die Serie C2-Meisterschaft gewann, bringt seine langjährige Erfahrung und Expertise in der Nachwuchsarbeit des Vereins ein
Schritt für Schritt zum Erfolg: Die Fußballschule im Fokus
Schritt für Schritt zum Erfolg: Die Fußballschule im Fokus
Daniel Ochner ist der Leiter der Fußballschule und koordiniert die Aktivität der U11- und U10-Teams der Weißroten. Im Gespräch mit der Redaktion erläutert er die Grundsätze seiner Arbeit und die kurz- und mittelfristigen Ziele für die Zukunft
Weißroten feiern Comeback-Sieg in Brescia
Weißroten feiern Comeback-Sieg in Brescia
Im Rahmen des letzten Spieltags drehen die Jungs von Mister Iori einen 0:2-Rückstand gegen die Bresciani dank der Tore von Padovani, Messner & Rottensteiner – am Ende steht Rang 9
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden