27.11.2021
Im heimischen FCS Center dreht Feralpisalò die Partie und siegt mit 3:1 – die Weißroten gehen durch Mayr in Führung, nach Wiederanpfiff treffen die Gardesani in Person von Straolzini (doppelt) und Verzelletti
Während die nationalen U17- und U15-Ligen sowie die U16-Meisterschaft der Serie C ruhen, war die älteste Jugendmannschaft des FC Südtirol im Einsatz: im Rahmen des 9. Spieltags der nationalen “Primavera-3 – Trofeo Dante Berretti"-Meisterschaft empfing man den Tabellenführer Feralpisalò. Nach dem 0:1 bei Lecco starteten die Weißroten motiviert auf Wiedergutmachung in die Partie und führten zur Pause mit 1:0. Es traf Mayr in der 10. Minute. Nach Wiederanpfiff drehten Straolzini (49.), Verzelletti (72.) und erneut Straolzini (86.) jedoch die Partie, weshalb am Ende ein 1:3 stand. Somit bleiben die Gardesani – Hand in Hand mit Albinoleffe, das in Modena mit 2:0 gewann – ungeschlagener Erster.
  
FC SÜDTIROL – FERALPISALO’ 1:3 (1:0)
FC SÜDTIROL: Marano, Obexer (54. Gruber), Sinn, Cominelli (71. Buccella), Heinz (71. Manfredi), Vasilico, Zandonatti, Lechl, Nicotera-Langebner, Mayr, Pecoraro (54. Anymah)
Auf der Ersatzbank: D’Antimo, Muka, Xhafa, Rabensteiner
Trainer: Zoran Ljubisic
FERALPISALO’: Venturelli, Verzelletti, S. Inverardi, Musatti, Boschetti (80. Rebussi), Lucini, Picchi (61. Bassini), Guarneri (46. Armati), Straolzini, Gualandris (46. G. Inverardi), Zani (61. Bettolini)
Auf der Ersatzbank: Bassi, Beltrami, Festa, Cogna, Vigalio
Trainer: Mauro Bertoni
SCHIEDSRICHTER: Peron (Bozen) | Blasiol & Orrigo (Bozen)
TORE: 0:1 Mayr (10.), 1:1 Straolzini (49.), 1:2 Verzelletti (72.), 1:3 Straolzini (86.)
 
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
2:2 gegen Juve Stabia reicht nicht – U17 ausgeschieden
2:2 gegen Juve Stabia reicht nicht – U17 ausgeschieden
Im Rahmen des Achtelfinal-Rückspiels spielt die Formation von Hilmi zuhause im FCS Center gegen Juve Stabia nach dem 3:4 im Hinspiel 2:2-Unentschieden – Last-Minute-Gegentor besiegelt Aus – FCS zwei Mal in Front, muss zwei Mal den Ausgleich hinnehmen
U16 muss sich Entella geschlagen geben
U16 muss sich Entella geschlagen geben
La formazione di Giampaolo Morabito dopo aver superato l’Avellino negli ottavi di finale ha ospitato all’FCS Center di Maso Ronco la formazione di Chiavari nella gara d’andata dei quarti I liguri si sono imposti per 3-0. Ritorno in trasferta domenica 22 maggio
U16: Viertelfinal-Hinspiel gegen Entella. U17: Achtelfinal-Rückspiel gegen Juve Stabia
U16: Viertelfinal-Hinspiel gegen Entella. U17: Achtelfinal-Rückspiel gegen Juve Stabia
Die Formation unter der Leitung von Giampaolo Morabito trifft, nachdem man Avellino im Achtelfinale ausschalten konnte, nun in der Runde der letzten Acht auf Virtus Entella: das Hinspiel steigt am Sonntag um 14 Uhr im FCS Center – die Jungs von Momi Hilmi bestreiten hingegen um 11 Uhr an selber Stelle das Achtelfinal-Rückspiel gegen Juve Stabia (Hinspiel 3:4
U16 knackt Avellino und steht im Viertelfinale. U17 unterliegt knapp im Hinspiel
U16 knackt Avellino und steht im Viertelfinale. U17 unterliegt knapp im Hinspiel
Die Formation von Giampaolo Morabito setzt sich im FCS Center im Achtelfinal-Rückspiel der Play-Offs mit 2:1 gegen Avellino durch – demselben Ergebnis wie im Hinspiel – und zieht in die Runde der letzten Acht ein. Das Team von Momi Hilmi hingegen verliert im ersten Achtelfinalakt bei Juve Stabia knapp mit 3:4 – das Rückspiel steigt am kommenden Sonntag im FCS Center
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.