10.02.2022
17 TREFFER UND 5 VORLAGEN IN SEINEN ERSTEN HUNDERT MATCHES
Ein wichtiger Meilenstein in Matteo Rovers noch junger Karriere! Der 22jährige Angreifer bestritt im Gastspiel bei Virtus Verona sein einhundertstes Match im Trikot des FC Südtirol. Rover ist somit ein neues Mitglied des „Club 100“, zu welchem sämtliche Spieler, die mindestens 100 Pflichtspiele für den FCS bestritten haben, gehören.

Matteo Rover stammt aus Motta di Livenza (Venetien) und bestritt mehrere Spielzeiten im Jugendsektor von Inter Mailand. Mit der „Primavera“ der Mailänder gewann er u.a. zwei Italienmeistertitel (2017 & 2018), einen Viareggio-Cup (2017/18) und einen Supercup (2017/18). In jenen Jahren absolvierte Rover auch drei Matches für die italienische U18-Nationalmannschaft.

Seine erste Meisterschaft als Profifußballer bestritt Rover in der Saison 2018/19, als er zuerst für Vicenza und anschließend für Pordenone stürmte. Mit den Friulanern durfte er am Ende der Spielzeit den Serie C-Meistertitel feiern.

Im Sommer 2019 wechselte Rover zum FC Südtirol, für welchen er seither ununterbrochen auf Torjagd geht. In seinem ersten Jahr in Bozen kam er insgesamt 30 Mal zum Einsatz und erzielte dabei sechs Tore. Einen Treffer mehr erzielte Rover in der darauffolgenden Spielzeit, als er insgesamt 42 Mal für die Weißroten zum Einsatz kam. Auch in der laufenden Saison ist Rover – mit vier Treffern in 28 Spielen – eine wichtige Offensivwaffe für die FCS-Profimannschaft. Insgesamt brachte er es in seinen ersten hundert Matches für den weißroten Club auf 17 Treffer und fünf Vorlagen.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Rover unterzeichnet Vertragsverlängerung bis 2026
Rover unterzeichnet Vertragsverlängerung bis 2026
Der 25-jährige Angreifer ist seit der Saison 2019/20 eine feste Größe im Kader des FC Südtirol
Kurtic im erweiterten Aufgebot Sloweniens
Kurtic im erweiterten Aufgebot Sloweniens
Teamchef Matjaž Kek hat einen vorläufigen Kader von 30 Spielern nominiert, aus dem er vor Beginn der Europameisterschaft das 26-köpfige Aufgebot zusammenstellen wird
Andrea Masiello verlängert beim FC Südtirol
Andrea Masiello verlängert beim FC Südtirol
Der erfahrene Abwehrspieler hat sich mit den Weißroten auf einen Einjahresvertrag bis zum 30. Juni 2025 geeinigt
Zum Abschluss eine knappe Niederlage
Zum Abschluss eine knappe Niederlage
Der FC Südtirol unterliegt dem Palermo FC im Rahmen des 38. und letzten Spieltags der Serie BKT 2023/24 zuhause mit 0:1 (0:0) – trotzdem steht am Ende Tabellenplatz 9 für die Weißroten
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden