17.02.2020
Das war FC Südtirol – Fano
Dank des Doppelpacks von Matteo Rover konnte der FC Südtirol gestern einen verdienten Heimsieg gegen Fano einfahren. Die Zahlen und Fakten zum Spiel. 

Ungeschlagen: In den acht bisherigen Matches gegen Fano, gab es aus der Sicht der Weißroten keine Niederlage: sechs Siege und zwei Unentschieden.

Doppelpack: Matteo Rover erzielte gestern seinen ersten Doppelpack als Profifußballer. Der junge Angreifer konnte in dieser Meisterschaft bereits sechs Treffer bejubeln.

Lieblingsgegner: Von den sechs Saisontreffern, erzielte Matteo Rover drei gegen Fano.

Offensivpower: Beim gestrigen 2:0-Erfolg handelt es sich um den 13. Sieg, in welchem der FC Südtirol mindestens zwei Treffer erzielt hat (Spitzenwert hinter Reggiana). Zudem stellt die Elf von Coach Vecchi mit 43 erzielten Treffern den zweitstärksten Angriff der Gruppe B (Carpi: 44 Tore).

Clean Sheets: In drei der sechs Meisterschaftsspiele, in denen Goalie Roberto Taliento zum Einsatz kam, ließ der FC Südtirol keinen Gegentreffer zu: Vis Pesaro, Arzignano und Fano.

1743: So viele Tage vergingen zwischen gestern und dem letzten Einsatz von Manuel Fischnaller im Drusus-Stadion. In jener Gelegenheit (10. Mai 2015) gewann der FCS gegen Arezzo mit 3 zu 1, wobei „Fisch“ einen Doppelpack erzielte.

Rover, Fischnaller, Taliento: Wissenswertes zum gestrigen 2:0-Erfolg
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Im Rahmen einer formativen Gesprächsrunde traf sich Spielleiter Daniele Perenzoni von der Italienischen Schiedsrichtervereinigung, Sektion Rovereto, im FCS Center in Rungg mit Spielern und Funktionären der Weißroten.
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Die Weißroten spielen jeweils an einem Samstag zu Hause gegen Parma und Cagliari, sowie auswärts bei Spal und Bari, bevor sie dann am Sonntag, den 27. November, in Bozen auf Ascoli treffen.
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Die Worte des FCS-Goalies nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Die Pressekonferenz des Trainers nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden