17.03.2022
Match-Winner gegen Pro Vercelli und Trient
Matteo Rover, Jahrgang 1999, wurde von den FC Südtirol-Fans zum „Putzer“ Spieler des Monats Februar gewählt. Die Abstimmung erfolgte auf den offiziellen Instagram- und Twitter-Profilen des Clubs, wobei den Followern vier Spieler zur Auswahl standen.

Der bei Inter Mailand großgewordene Angreifer hat einen ganz besonderen Monat hinter sich. Im Februar bestritt Matteo Rover insgesamt sieben Matches und erzielte im Heimspiel gegen Pro Vercelli sowie im Derby in Trient den entscheidenden Treffer. Beide Male gewann der FC Südtirol mit 1 zu 0, beide Male war das Tor nicht nur von großer Bedeutung, sondern auch äußerst sehenswert. Darüber hinaus machte Rover in den vergangenen Wochen auch mit einer Dribbelquote von 71% auf sich aufmerksam.

Übergeben wurde die prestigevolle „Putzer“ Trophäe kurz vor dem Anstoß gegen Pro Sesto von Verwaltungsratmitglied und Hauptsponsor (Duka) Hans Krapf. Im Rahmen dieser Initiative hat Rover zudem die Möglichkeit, für das Hotel-Restaurant in Schabs eine eigene Pizza zusammenzustellen. Diese steht ab sofort - für die kommenden vier Wochen - auf der Menükarte von „Putzer“.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Palermo - FC Südtirol: Das Aufgebot
Palermo - FC Südtirol: Das Aufgebot
Der Kader für das am Samstagnachmittag stattfindende Gastspiel im Stadio "Renzo Barbera"
Die „Rosanero“ um Ex-Kapitän Eugenio Corini
Die „Rosanero“ um Ex-Kapitän Eugenio Corini
Palermo zählt in der eigenen Vereinsgeschichte 34 Serie A- und 46 Serie B-Teilnahmen. In der vergangenen Saison sicherten sich die Sizilianer in den Playoffs das letzte Ticket für die 2. Liga
Bisoli: „Palermo ist ein starker Gegner, dem wir uns jedoch ohne Ehrfurcht stellen werden“
Bisoli: „Palermo ist ein starker Gegner, dem wir uns jedoch ohne Ehrfurcht stellen werden“
Die Worte des Trainers in Hinblick auf das Gastspiel im Stadio „Renzo Barbera“
Packendes Gastspiel auf Sizilien
Packendes Gastspiel auf Sizilien
Anlässlich des 7. Spieltags der Serie B treffen die Weißroten auswärts auf Palermo – Spielbeginn im „Renzo Barbera“ um 14 Uhr
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden