10.08.2022
Die nationale Schiedsrichterkommission (CAN) gab am heutigen Mittwoch die Zuteilung der Referees für den 1. Spieltag der Serie B 2022/23 bekannt. Die Begegnung zwischen Brescia und dem FC Südtirol – Sonntag, 14. August um 20.45 Uhr im Stadio „Rigamonti“ – wird von Herrn Alberto Santoro aus der Sektion Messina geleitet. Assistiert wird der Unparteiische von den Herren Orlando Pagnotta (Nocera Inferiore) und Pasquale Capaldo (Neapel) sowie dem 4. Offiziellen Alessandro Di Graci (Como). Als Video Assistant Referee ist hingegen Valerio Marini im Einsatz (Stefano Alassio sein Assistent).

Der 33jährige Alberto Santoro wurde im Jahr 2020 in die nationale Schiedsrichterkommission A-B befördert. Bislang leitete der aus Messina stammende Referee 25 Serie B- und vier Serie A-Matches. Was den FC Südtirol betrifft, gab es bis zu diesem Zeitpunkt erst eine einzige Begegnung: Padua-FCS 3:1 in der Saison 2017/18.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
Der aus Faenza stammende Referee hat in der diesjährigen Saison sechs Serie A-, vier Serie B- und drei internationale Begegnungen geleitet
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Der 32jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu Cosenza
AIC-Fortbildung im FCS Center
AIC-Fortbildung im FCS Center
Die Fußballergewerkschaft und die Lega Serie B sind mit dem FC Südtirol in die elfte Auflage des Projekts der dualen Karriere von Sportlern gestartet. In diesem Jahr finden die vorgesehenen Treffen bei sämtlichen Vereinen der zweiten Liga statt
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden