07.12.2020
10. Saison beim FCS für den jungen Bozner
Es gibt Tage, die man nie vergisst. Stefano Calabrese durfte am gestrigen 6. Dezember 2020 in Arezzo solch einen erleben. Der 18jährige Bozner, Jahrgang 2002, wurde gestern in der 86. Minute für Fabian Tait eingewechselt und feierte somit sein Debüt in der Serie C bzw. im Profifußball. Der unermüdliche Mittelfeldrackerer Calabrese ist ein Eigengewächs des FC Südtirol, der in diesem Jahr seine 10. Saison für den weißroten Proficlub bestreitet.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
Der aus Faenza stammende Referee hat in der diesjährigen Saison sechs Serie A-, vier Serie B- und drei internationale Begegnungen geleitet
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Der 32jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu Cosenza
AIC-Fortbildung im FCS Center
AIC-Fortbildung im FCS Center
Die Fußballergewerkschaft und die Lega Serie B sind mit dem FC Südtirol in die elfte Auflage des Projekts der dualen Karriere von Sportlern gestartet. In diesem Jahr finden die vorgesehenen Treffen bei sämtlichen Vereinen der zweiten Liga statt
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden