29.06.2022
Die Worte des 22-Jährigen aus Leifers
Simone Davi, großgeworden im Jugendsektor des FC Südtirol, hat seinen Vertrag mit dem FC Südtirol bis 2025 verlängert. Der Linksverteidiger steht vor seiner vierten Saison mit der Profimannschaft der Weißroten: „In erster Linie ist es für mich eine große Ehre, weiterhin das Trikot des FC Südtirol tragen zu dürfen. Daheim zu spielen, auf diesem Level, ist ein wahrer Luxus und ein Traum für viele Spieler. Deshalb bin ich überglücklich, das Abenteuer in meiner Heimat fortführen zu können. Ich hoffe, noch lange für den Club zu spielen.“

Seit ich zum Jugendsektor des FCS stieß, war es mein Traum, eines Tages für die Profimannschaft zu spielen. Dank harter Arbeit, Hingabe und Opferbereitschaft habe ich es geschafft, mein Ziel zu erreichen. Ich hoffe, dass viele weitere Jungs die selbe Absicht haben und wünsche ihnen dabei viel Erfolg“, so Simone Davi.
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
Der aus Faenza stammende Referee hat in der diesjährigen Saison sechs Serie A-, vier Serie B- und drei internationale Begegnungen geleitet
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Der 32jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu Cosenza
AIC-Fortbildung im FCS Center
AIC-Fortbildung im FCS Center
Die Fußballergewerkschaft und die Lega Serie B sind mit dem FC Südtirol in die elfte Auflage des Projekts der dualen Karriere von Sportlern gestartet. In diesem Jahr finden die vorgesehenen Treffen bei sämtlichen Vereinen der zweiten Liga statt
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden