29.06.2022
69 Einsätze in seinen ersten drei Saisonen mit der Profimannschaft
Simone Davi verlängert seinen Vertrag mit dem FC Südtirol. Der 22jährige Leiferer, großgeworden im Jugendsektor der Weißroten, unterzeichnete ein neues Arbeitspapier mit Fälligkeit 30. Juni 2025.

Geboren am 16. September 1999 in Bozen, bestritt der offensivstarke Linksverteidiger mehrere Saisonen im Nachwuchssektor des FC Südtirol. Seine ersten Erfahrungen im Erwachsenenfußball sammelte Davi, als er auf Leihbasis zu Virtus Bozen wechselte. Unter Coach Sebastiani gewann er die regionale Oberliga und zählte auch in der darauffolgenden Serie D-Saison zu den Schlüsselspielern im Team (31 Einsätze und 2 Treffer).

Im Sommer 2019 kehrte Davi zu seinem Stammverein zurück. Seither bestritt der Leiferer insgesamt 69 Pflichtspiele für die Weißroten: 18 in der Saison 2019/20, 17 in der Saison 2020/21 und 31 in der gerade abgelaufenen Spielzeit. Seine starken Leistungen in der Meistersaison 2021/22 konnte er zudem mit vier Torvorlagen und einem Treffer bekräftigen.



Der FC Südtirol freut sich, Simone Davi weiterhin im Team zu haben und wünscht ihm viel Erfolg.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
Der aus Faenza stammende Referee hat in der diesjährigen Saison sechs Serie A-, vier Serie B- und drei internationale Begegnungen geleitet
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Der 32jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu Cosenza
AIC-Fortbildung im FCS Center
AIC-Fortbildung im FCS Center
Die Fußballergewerkschaft und die Lega Serie B sind mit dem FC Südtirol in die elfte Auflage des Projekts der dualen Karriere von Sportlern gestartet. In diesem Jahr finden die vorgesehenen Treffen bei sämtlichen Vereinen der zweiten Liga statt
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden