16.07.2021
Der erste Akt der neuen Saison
Auch die Saison 2021/22 hat für den FC Südtirol mit den sportärztlichen Untersuchungen in der Bozner Marienklinik begonnen. Die renommierte Privatklinik in der Claudia de‘ Medici-Straße ist seit mehreren Jahren offizieller medizinischer Partner des weißroten Clubs. Sämtliche spezialistische Diagnosen sowie chirurgische Eingriffe der FCS-Profis werden demnach in der Marienklink durchgeführt bzw. abgewickelt.

Kapitän Hannes Fink & Co. wurden auch in diesem Jahr vom hochkompetenten und freundlichen Fachpersonal der Marienklinik empfangen. In der traditionellen Bozner Privatklinik unterzogen sich die Profis des FC Südtirol allen vom Protokoll vorgesehen medizinischen Untersuchungen, wie zum Beispiel dem Elektrokardiogramm zur technischen, nichtinvasiven Untersuchung der Herzfunktion.
Sportärztliche Untersuchungen in der Bozner Marienklinik
Sportärztliche Untersuchungen in der Bozner Marienklinik
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Santoro leitet das Heimspiel gegen Lecco
Santoro leitet das Heimspiel gegen Lecco
Unterstützt wird der Unparteiische von den Assistenten Pasquale Capaldo (Neapel) und Ivan Catallo (Frosinone) sowie vom 4. Offiziellen Roland Andeng (Brindisi)
Verletzungsupdates: Pecorino und Tait
Verletzungsupdates: Pecorino und Tait
Dem Angreifer wurde eine Läsion am Innenband des rechten Knies diagnostiziert, während der Kapitän eine Prellung am rechten Schienbeinkopf erlitten hat
Odogwu: "Ein wichtiger Treffer, auf den ich lange gewartet habe"
Odogwu: "Ein wichtiger Treffer, auf den ich lange gewartet habe"
Die Worte des Angreifers, der in Reggio Emilia den Treffer zum 1:1-Endstand erzielte
1:1-Unentschieden bei Reggiana
1:1-Unentschieden bei Reggiana
Im Regen von Reggio Emilia holen die Weißroten von Mister Valente nach zwischenzeitlichem Rückstand einen wichtigen Zähler – die Gastgeber gehen durch Pieragnolo in Führung (63.), Odogwu kann für den FCS ausgleichen (72.)
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden