30.06.2021
Die Alperia Junior Camps zählen zu den wichtigsten Aktivitäten der weißroten Fußballschule
Die "Alperia Junior Camps“ werden vom AFC Südtirol in Zusammenarbeit mit den lokalen Fußballvereinen organisiert und sind für alle Kinder im Alter von 8 bis 16 Jahren geöffnet. (Jahrgänge 2005-2013) Die Maschinerie ist in vollem Gange, zumal bereits ab Montag bei den ersten beiden Südtiroler Camps in Bozen und Neumarkt über 100 Kinder dem Ball hinterherjagen und Spaß haben. Betreut werden die jungen Talente von qualifizierten Trainern und Betreuern des AFC Südtirol und des FC Südtirol.

Um den maximalen Schutz der Gesundheit und gleichzeitig die bestmögliche Durchführung der Aktivitäten für die Jugendlichen zu gewährleisten, wird ein Hygienekonzept angewandt. Alle Teilnehmer erhalten ein – mit dem Namen personalisiertes Mizuno-Trikot – sowie ein cooles Trainingskit samt eigenem Ball und eigener Trinkflasche. Für alle Torhüter sind eigene Tormanncamps vorgesehen und für die Gewinner des Siebenkampfes gibt es die einmalige Möglichkeit, einen Tag im FCS Center mit der Profimannschaft zu verbringen. Apropos Profimannschaft: bei den ersten beiden Camps in Bozen und Neumarkt schaute Vize-Kapitän Fabian Tait vorbei und stand für Autogramme, Fotos und Tipps zur Verfügung.

Bei den Alperia Junior Camps stehen Werte wie Respekt, Fairplay und Disziplin im Vordergrund. Die Sommerfußballcamps finden in diesem Jahr in zehn Standorten in Südtirol und in fünf Orten der Nachbarprovinz Trentino statt.

Alle weiteren Infos zur Anmeldung und den Orten gibt’s auf www.fc-suedtirol.com/camp 

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
2:2 gegen Juve Stabia reicht nicht – U17 ausgeschieden
2:2 gegen Juve Stabia reicht nicht – U17 ausgeschieden
Im Rahmen des Achtelfinal-Rückspiels spielt die Formation von Hilmi zuhause im FCS Center gegen Juve Stabia nach dem 3:4 im Hinspiel 2:2-Unentschieden – Last-Minute-Gegentor besiegelt Aus – FCS zwei Mal in Front, muss zwei Mal den Ausgleich hinnehmen
U16 muss sich Entella geschlagen geben
U16 muss sich Entella geschlagen geben
La formazione di Giampaolo Morabito dopo aver superato l’Avellino negli ottavi di finale ha ospitato all’FCS Center di Maso Ronco la formazione di Chiavari nella gara d’andata dei quarti I liguri si sono imposti per 3-0. Ritorno in trasferta domenica 22 maggio
U16: Viertelfinal-Hinspiel gegen Entella. U17: Achtelfinal-Rückspiel gegen Juve Stabia
U16: Viertelfinal-Hinspiel gegen Entella. U17: Achtelfinal-Rückspiel gegen Juve Stabia
Die Formation unter der Leitung von Giampaolo Morabito trifft, nachdem man Avellino im Achtelfinale ausschalten konnte, nun in der Runde der letzten Acht auf Virtus Entella: das Hinspiel steigt am Sonntag um 14 Uhr im FCS Center – die Jungs von Momi Hilmi bestreiten hingegen um 11 Uhr an selber Stelle das Achtelfinal-Rückspiel gegen Juve Stabia (Hinspiel 3:4
U16 knackt Avellino und steht im Viertelfinale. U17 unterliegt knapp im Hinspiel
U16 knackt Avellino und steht im Viertelfinale. U17 unterliegt knapp im Hinspiel
Die Formation von Giampaolo Morabito setzt sich im FCS Center im Achtelfinal-Rückspiel der Play-Offs mit 2:1 gegen Avellino durch – demselben Ergebnis wie im Hinspiel – und zieht in die Runde der letzten Acht ein. Das Team von Momi Hilmi hingegen verliert im ersten Achtelfinalakt bei Juve Stabia knapp mit 3:4 – das Rückspiel steigt am kommenden Sonntag im FCS Center
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.