13.05.2020
Der FC Südtirol teilt mit, dass die Desinfektionsarbeiten im FCS Center abgeschlossen sind. Sämtliche Räumlichkeiten der Anlage wurden an die aktuellen Hygienevorschriften angepasst, um allen Mitarbeitern vollste Arbeitssicherheit zu gewährleisten.

Den Profispielern des FC Südtirol wird ermöglicht, ab Donnerstag 14. Mai individuell und auf freiwilliger Basis im FCS Center zu trainieren. Die Trainingseinheiten sehen ausschließlich Aktivitäten auf den Fußballplätzen vor, wobei die Vorschriften zur sozialen Distanzierung stets eingehalten werden müssen. Alle Einheiten finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Die Trainingseinheiten finden in kleinen Gruppen von maximal vier Spielern - unter Einhaltung eines Mindestabstands von 20 Metern - ausschließlich im Freien statt. Beaufsichtigt wird das Training abwechselnd von den Mitgliedern des Trainerstabs.

Die internen Räumlichkeiten des FCS Centers stehen nicht zur Verfügung. Der Weg von den Parkplätzen zu den Trainingsfeldern ist genauestens definiert und sämtliche vorgeschriebene Utensilien, wie beispielsweise Desinfektionsmittel, stehen zur Verfügung. Außerdem wird den Spielern vor jedem Training die Körpertemperatur gemessen. Die Spieler sind nach dem Training verpflichtet, das Trainingsgelände umgehend zu verlassen und in den eigenen Wohnungen zu duschen.

Der FC Südtirol betont, dass es sich um freiwillige und individuelle Trainingseinheiten handelt. Den Spielern wird damit die Möglichkeit geboten, sich im FCS Center fit zu halten.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Treffen zwischen Club und nationalem Schiedsrichterausschuss
Im Rahmen einer formativen Gesprächsrunde traf sich Spielleiter Daniele Perenzoni von der Italienischen Schiedsrichtervereinigung, Sektion Rovereto, im FCS Center in Rungg mit Spielern und Funktionären der Weißroten.
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Genaue Terminierung der Spieltage 10 bis 14
Die Weißroten spielen jeweils an einem Samstag zu Hause gegen Parma und Cagliari, sowie auswärts bei Spal und Bari, bevor sie dann am Sonntag, den 27. November, in Bozen auf Ascoli treffen.
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Poluzzi: "Ich bedaure den Gegentreffer, wir haben einen langen Weg vor uns"
Die Worte des FCS-Goalies nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Bisoli: "Eine starke spielerische Leistung, die Chancenverwertung war jedoch unzureichend"
Die Pressekonferenz des Trainers nach dem 1:1-Unentschieden gegen Cosenza
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden