27.09.2019
Der 27-jährige Mittelfeldspieler unterzeichnete einen Dreijahresvertrag
Der FC Südtirol gibt bekannt, den Vertrag mit Tommaso Morosini um drei weitere Jahre verlängert zu haben. Das Arbeitspapier des 27-jährigen Mittelfeldspielers, welches ursprünglich am Ende der aktuellen Saison auslief, hat somit am 30. Juni 2023 seine neue Fälligkeit.

Morosini kam am 8. Oktober 1991 in Ponte San Pietro – Provinz Bergamo – zur Welt. Fußballerisch großgeworden ist der 27-jährige Mittelfeldspieler im Jugendsektor von Inter Mailand. Sein Debüt bei den Profis machte er bei Albinoleffe im Mai 2010, als er in der zweiten Halbzeit des Serie B-Matches gegen Reggina eingewechselt wurde. In den darauffolgenden Jahren war er für Ascoli in der Serie B, sowie für Prato, Bassano, Catanzaro, Savona, Piacenza (alle Serie C) und Virtus Bergamo (Serie D) im Einsatz. In der letztjährigen Saison – seiner erstem im FCS-Dress- brachte es Morosini auf insgesamt 32 Einsätze und vier Treffer. In der laufenden Spielzeit hat sich der Mittelfeldspieler mit sieben Toren in den bisherigen neun Spielen zu einem der absoluten Leader im Team etabliert.

Es erfüllt den FC Südtirol mit großer Freude Tommaso Morosini bis 2023 im Team zu haben und wünscht ihm alles Gute für seine Zeit in Südtirol.
Tommaso Morosini verlängert bis 2023 beim FC Südtirol
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Der FCS will in Ravenna zurück auf die Siegerstraße
Der FCS will in Ravenna zurück auf die Siegerstraße
Die Weißroten sind am Sonntag um 15 Uhr beim aktuellen Tabellendreizehnten gefordert
Ticketvorverkauf für das Auswärtsmatch in Ravenna
Ticketvorverkauf für das Auswärtsmatch in Ravenna
Infos und Konditionen
Eine umfangreiche Serie B-Vergangenheit für Ravenna
Eine umfangreiche Serie B-Vergangenheit für Ravenna
Der Club aus der Emilia Romagna kehrte im Sommer 2017 in den Profifußball zurück und beendete die letztjährige Meisterschaft auf dem 7. Tabellenplatz
Individuelles Training für Kévin Vinetot
Individuelles Training für Kévin Vinetot
Kapitän Hannes Fink kehrt voraussichtlich im neuen Jahr ins Aufgebot zurück, während Marco Crocchianti bereits teilwiese wieder mit der Mannschaft trainiert
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.