22.07.2022
Am Montagnachmittag die Wiederaufnahme des Trainings
Am heutigen Freitag stand für die Profimannschaft des FC Südtirol der letzte Tag des Trainingslagers auf dem Programm. Die Weißroten bestritten gestern Abend in Sterzing ein durchaus vielversprechendes Testspiel gegen Sassuolo – der Serie A-Club konnte sich schlussendlich mit 2 zu 0 durchsetzen – und absolvierten am heutigen Vormittag die allerletzte Trainingseinheit in der Sportzone von Stange bei Ratschings. Anschließend checkten Fabian Tait & Co. vom Hotel Schneeberg in Maiern aus, in welchem sie seit dem 10. Juli logierten.

Die Profimannschaft des FC Südtirol traf kurz vor Mittag im FCS Center ein und kann nun ein paar freie Tage genießen. Die Wiederaufnahmen des Trainings wurde für Montagnachmittag, 25. Juli festgesetzt.

Der FC Südtirol möchte die Gelegenheit nutzen, um sich bei den wertvollen Partnern für das gelungene Trainingslager zu bedanken. Ein großes Dankeschön geht in erster Linie an Ratschings Tourismus, mit welchem der Club vor einigen Monaten eine langfristige Zusammenarbeit eingegangen ist und bei zahlreichen organisatorischen Angelegenheiten von größter Bedeutung war. Weiters möchte sich der FCS bei der Familie Kruselburger und allen Mitarbeitern für den außergewöhnlichen Aufenthalt im Hotel Schneeberg bedanken. Der FC Südtirol ist auch der Gemeinde Ratschings für die Zurverfügungstellung der Sportzone von Stange, dem lokalen Fußballverein Auswahl Ridnauntal für die tolle Zusammenarbeit und dem Automobil-Partner Autoindustriale für die Bereitstellung der Kleinbusse zu Dank verpflichtet. Letztendlich bedankt sich der Club bei der Bergbahn Ratschings-Jaufen, dank welcher die Profis am letzten Sonntag einen unvergesslichen Nachmittag in den Bergen der Ferienregion verbringen durften.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Greco: „Alle haben hart für diese Chance gearbeitet“
Greco: „Alle haben hart für diese Chance gearbeitet“
Der 36-Jährige betonte in der Pressekonferenz, dass die Mannschaft mit der richtigen Einstellung und großer Motivation dem Liga-Debüt entgegenfiebert
Brescia, der Club mit den meisten Teilnahmen an der Serie B
Brescia, der Club mit den meisten Teilnahmen an der Serie B
Gegründet im Jahr 1911, bestreiten die „Rondinelle“ in dieser Saison ihre 64 Meisterschaft in der 2. Liga. Die beste Platzierung der Vereinsgeschichte war ein 8. Rang in der Serie A
Historisches Serie B-Debüt in Brescia
Historisches Serie B-Debüt in Brescia
Der FC Südtirol bestreitet am Sonntagabend sein allererstes Zweitligamatch der Vereinsgeschichte – Spielbeginn im Stadio „Mario Rigamonti“ um 20.45 Uhr
Jonas Heinz wechselt auf Leihbasis zu Torres
Jonas Heinz wechselt auf Leihbasis zu Torres
Das Südtiroler Eigengewächs unterzeichnete vor wenigen Wochen seinen ersten Profivertrag mit dem FC Südtirol. Die Saison 2022/23 bestreitet Heinz mit dem Drittligaclub aus Sassari
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.