22.07.2022
Am Montagnachmittag die Wiederaufnahme des Trainings
Am heutigen Freitag stand für die Profimannschaft des FC Südtirol der letzte Tag des Trainingslagers auf dem Programm. Die Weißroten bestritten gestern Abend in Sterzing ein durchaus vielversprechendes Testspiel gegen Sassuolo – der Serie A-Club konnte sich schlussendlich mit 2 zu 0 durchsetzen – und absolvierten am heutigen Vormittag die allerletzte Trainingseinheit in der Sportzone von Stange bei Ratschings. Anschließend checkten Fabian Tait & Co. vom Hotel Schneeberg in Maiern aus, in welchem sie seit dem 10. Juli logierten.

Die Profimannschaft des FC Südtirol traf kurz vor Mittag im FCS Center ein und kann nun ein paar freie Tage genießen. Die Wiederaufnahmen des Trainings wurde für Montagnachmittag, 25. Juli festgesetzt.

Der FC Südtirol möchte die Gelegenheit nutzen, um sich bei den wertvollen Partnern für das gelungene Trainingslager zu bedanken. Ein großes Dankeschön geht in erster Linie an Ratschings Tourismus, mit welchem der Club vor einigen Monaten eine langfristige Zusammenarbeit eingegangen ist und bei zahlreichen organisatorischen Angelegenheiten von größter Bedeutung war. Weiters möchte sich der FCS bei der Familie Kruselburger und allen Mitarbeitern für den außergewöhnlichen Aufenthalt im Hotel Schneeberg bedanken. Der FC Südtirol ist auch der Gemeinde Ratschings für die Zurverfügungstellung der Sportzone von Stange, dem lokalen Fußballverein Auswahl Ridnauntal für die tolle Zusammenarbeit und dem Automobil-Partner Autoindustriale für die Bereitstellung der Kleinbusse zu Dank verpflichtet. Letztendlich bedankt sich der Club bei der Bergbahn Ratschings-Jaufen, dank welcher die Profis am letzten Sonntag einen unvergesslichen Nachmittag in den Bergen der Ferienregion verbringen durften.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Daten und Uhrzeiten der ersten Rückrundenspiele
Daten und Uhrzeiten der ersten Rückrundenspiele
Im ersten Match des neuen Kalenderjahres – Samstag, den 15. Jänner – treffen die Weißroten zuhause auf Brescia
Antonio Giua pfeift das Gastspiel im Stadio Luigi Ferraris
Antonio Giua pfeift das Gastspiel im Stadio Luigi Ferraris
Der FC Südtirol trifft am Donnerstag, 8. Dezember auswärts auf Genoa – Anpfiff um 15 Uhr
Bitteres Remis gegen den Tabellenführer
Bitteres Remis gegen den Tabellenführer
Der FCS und Frosinone trennen sich im Drusus-Stadion mit 1:1 – die Weißroten gehen durch De Col in Führung (24.), halten den Vorsprung bis zur letzten Minute, ehe die Ciociari durch Monterisi zum Ausgleich kommen (90 + 5.) – Tait und Co. seit zwölf Spielen ungeschlagen
Einhundert Mal Giacomo Poluzzi
Einhundert Mal Giacomo Poluzzi
Der aus Bologna stammende Torhüter bestritt im heutigen Heimspiel gegen Frosinone sein 100. Pflichtspiel für den FC Südtirol. Mit nur neun Gegentreffern stellte Poluzzi im Vorjahr einen europaweiten Rekord auf
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden