06.03.2022
Im FCS Center siegen die beiden Teams mit identischen Spielkalendern im Rahmen des 13. Spieltags gegen die gleichaltrigen Mannschaften aus der Bassa Veronese
UNTER 17 | NATIONALE EBENE
3:1 (1:0)-Heimerfolg für die nationale U17-Mannschaft des FC Südtirol gegen Legnago Salus im Rahmen des 13. Spieltags, dem vierten der Rückrunde: die Jungs unter der Leitung von Mister Momi Hilmi gehen in Spielminute 25 durch Sinn in Führung und legen kurz nach Wiederanpfiff durch Messner (48.) nach. Gegen Mitte der zweiten Hälfte verkürzt Rodella auf 1:2 (68.), ehe Rottensteiner elf Minuten später die Entscheidung und den 3:1-Endstand markiert (79.). Damit liegen die Weißroten weiterhin zwei Punkte hinter Spitzenreiter Padua und vor Pergolettese auf Rang 2.

FC SÜDTIROL – FC LEGNAGO SALUS 3:1 (1:0)
FC SÜDTIROL: Harrasser, Balde (84. Prosch), Tschigg, Sinn, Rottensteiner, Arman (46. Uez), Loncini, Messner, Konci (84. Celia), Padovani (57. Buzi)
Auf der Ersatzbank: Dregan, Guarnaccia, Manfredi, Rabanser, Lantschner
Trainer: Mohamed Hilmi
FC LEGNAGO SALUS: Businardo, Rossi, Diazzi, Pasquato (86. Zanotto), Montecchio, Bari (65. Marchesin), Mazzola (79. Guerra), Sternieri (86. Cordioli), Bianchi (46. Gjergji), Rodella, Tonini (46. La Boccetta)  
Auf der Ersatzbank: Donno, Buoso
Trainer: Gianluca Menegon  
SCHIEDSRICHTER: Samuele Pechlaner (Bozen) | Assistenten: F. Ticli & T. Dounaim (Meran)
TORE: 1:0 Sinn (25.), 2:0 Messner (48.), 2:1 Rodella (68.), 3:1 Rottensteiner (79.)
Gelbe Karten: Mazzola, Montecchio, Hilmi, Messner

UNTER 15 | NATIONALE EBENE
Auch die nationale U15 siegt gegen Legnago Salus – und zwar mit 2:0 (1:0). Die Jungs von Mister Fabio Napoletani stellen die Weichen in der 22. Minute auf Sieg, als Brik den Führungstreffer vom Elfmeterpunkt erzielt. Nach dem Seitenwechsel besorgt Ceschini den Endstand (76.). Die Weißroten liegen somit auf Rang 6, vor Triestina, Trient, Pergolettese und Legnago Salus und hinter Virtus Verona, Feralpisalò, Padua, Mantua und Tabellenführer Albinoleffe.

FC SÜDTIROL – FC LEGNAGO SALUS 2:0 (1:0)
FC SÜDTIROL: Arlanch, Del Pin (72. Volcan), Annan, Lochner (79. Fumai), Zeni, Borgognoni, Finotti (58. Bajro), Hoxha (58. Ceschini), Bettini (58. Pilara), Franchi (46. Guarise), Brik
Auf der Ersatzbank: Wiedenhofer, Pircher, Turini
Trainer: Fabio Napoletani
FC LEGNAGO SALUS: Danese, Fanton (64. Dal Ben), Marini (81. Travaglini), De Marzi (46. Ragaiuoli), Furlani, Facchin, Battistara, Kool (46. Braggion), Altafini (46. Frontera), Bissoli (46. Aloisi), Navigli (81. Manara)
Auf der Ersatzbank: Mainardi, Ambrosini
Trainer: Roberto Manfrin
SCHIEDSRICHTER: Santo Accorso (Bozen) | Assistenten: K. L. Orrigo & S. Pellegrini (Bozen) 
TORE: 1:0 Brik (Elfmeter, 22.), 2:0 Ceschini (76.)
Gelbe Karte: Battistara (58.)
Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Primavera 3 empfängt Modena
Primavera 3 empfängt Modena
Die älteste Jugendmannschaft der Weißroten erwartet am Samstag Nachmittag die „Canarini“ im FCS Center – Auswärtsspiel für die Unter 17, welche bei Como gastiert – U16 und U15 hingegen treffen zuhause auf die gleichaltrigen Teams von Udinese 
Primavera schlägt Piacenza auswärts mit 1:0 Unter 16 holt bei Inter Mailand Remis
Primavera schlägt Piacenza auswärts mit 1:0 Unter 16 holt bei Inter Mailand Remis
Nach dem Unentschieden zum Auftakt gegen Lecco holt sich das Team von Ljubisic in der Ferne dank des Treffers von Padovani den ersten „Dreier“ – die Formation unter der Leitung von Fabio Napoletani erkämpft sich bei Inter nach Rückstand einen Punkt, während die U15 unterliegt
Jugendsektor: Die Spiele des Wochenendes
Jugendsektor: Die Spiele des Wochenendes
Daten und Uhrzeit der Matches der FCS-Jugendmannschaften
Primavera gastiert bei Piacenza
Primavera gastiert bei Piacenza
Auswärtsspiele auch für die Unter 17 (wird von Como empfangen) sowie für die Unter 16 und die Unter 15, welche gegen das jeweils gleichaltrige Team von Inter Mailand antreten 
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden