05.07.2022
59 Einsätze und 9 Treffer für den FC Südtirol
Der FC Südtirol und Marco Beccaro haben sich auf eine einvernehmliche Auflösung des Spielervertrages geeinigt.

Marco Beccaro, geboren am 25. November 1989 in Padua, wechselte im Winter 2020 von Triestina zum FC Südtirol. In zweieinhalb Jahren mit den Weißroten brachte es der erfahrene Mittelfeldspieler auf insgesamt 59 Einsätze, neun Treffer und drei Assists. Beccaro, der im April mit dem FC Südtirol den historischen Aufstieg in die Serie B feierte, erwies sich stets mit bedeutenden, aber auch sehenswerten Treffern als äußerst wertvoll und entscheidend.
Vertragsauflösung mit Marco Beccaro
Vertragsauflösung mit Marco Beccaro
Vor seiner Zeit in Südtirol war Beccaro für Triestina, Mestre, Luparense, Sacilese, Marano, Real Vicenza, Mezzoocorona, Domegliara und Albignasego im Einsatz.

Der FC Südtirol bedankt sich bei Marco Beccaro für die stets gezeigte Professionalität und wünscht ihm viel Erfolg für den Verlauf seiner Karriere.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Daten und Uhrzeiten der ersten Rückrundenspiele
Daten und Uhrzeiten der ersten Rückrundenspiele
Im ersten Match des neuen Kalenderjahres – Samstag, den 15. Jänner – treffen die Weißroten zuhause auf Brescia
Antonio Giua pfeift das Gastspiel im Stadio Luigi Ferraris
Antonio Giua pfeift das Gastspiel im Stadio Luigi Ferraris
Der FC Südtirol trifft am Donnerstag, 8. Dezember auswärts auf Genoa – Anpfiff um 15 Uhr
Bitteres Remis gegen den Tabellenführer
Bitteres Remis gegen den Tabellenführer
Der FCS und Frosinone trennen sich im Drusus-Stadion mit 1:1 – die Weißroten gehen durch De Col in Führung (24.), halten den Vorsprung bis zur letzten Minute, ehe die Ciociari durch Monterisi zum Ausgleich kommen (90 + 5.) – Tait und Co. seit zwölf Spielen ungeschlagen
Einhundert Mal Giacomo Poluzzi
Einhundert Mal Giacomo Poluzzi
Der aus Bologna stammende Torhüter bestritt im heutigen Heimspiel gegen Frosinone sein 100. Pflichtspiel für den FC Südtirol. Mit nur neun Gegentreffern stellte Poluzzi im Vorjahr einen europaweiten Rekord auf
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden