10.07.2020
3 Saisonen, 97 Einsätze und 6 Treffer für den FC Südtirol
Luca Berardocco wird in der kommenden Saison nicht mehr für den FC Südtirol auflaufen. Der 29-jährige Mittelfeldspieler, der im Sommer 2017 nach Bozen wechselte, verlässt den weißroten Club nach drei Jahren.

Geboren und großgeworden in Pescara, zog es Luca Berardocco in den letzten Tagen des Sommertransfermarkts 2017 nach Südtirol. Mit dem 29-Jährigen in der Schaltzentrale erreichte der FCS einen zweiten, einen sechsten und einen vierten Tabellenplatz. In seinen drei Spielzeiten beim FC Südtirol konnte Berardocco insgesamt 97 Einsätze und sechs Treffer verbuchen.

Im abgelaufenen Triennium zeigte „Bera“ stets großen Einsatz und Respekt für die weißroten Vereinsfarben. Demnach spricht der FC Südtirol Luca Berardocco einen aufrichtigen Dank aus und wünscht ihm viel Erfolg für den Verlauf seiner Karriere.

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
Die Opta Facts in Hinblick auf das Heimspiel gegen Reggina
In Zusammenarbeit mit Opta präsentiert der FC Südtirol die interessantesten Zahlen und Fakten zur nächsten Meisterschaftsbegegnung
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
FCS-Reggina, es pfeift der internationale Schiedsrichter Fabbri
Der aus Faenza stammende Referee hat in der diesjährigen Saison sechs Serie A-, vier Serie B- und drei internationale Begegnungen geleitet
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Tommaso D’Orazio verlässt den FC Südtirol
Der 32jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis zu Cosenza
AIC-Fortbildung im FCS Center
AIC-Fortbildung im FCS Center
Die Fußballergewerkschaft und die Lega Serie B sind mit dem FC Südtirol in die elfte Auflage des Projekts der dualen Karriere von Sportlern gestartet. In diesem Jahr finden die vorgesehenen Treffen bei sämtlichen Vereinen der zweiten Liga statt
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden