22.10.2020
Zurück im Spiel!
Mit dem gestrigen Einsatz gegen Carpi erreichte Gianluca Turchetta die Marke der100 Einsätze im Trikot des FC Südtirol. Ein doppelter Grund zur Freude für den sympathischen Angreifer, der nach seinem Kreuzbandriss im Jänner gestern erstmals wieder in einem offiziellen Match auf dem Spielfeld stand.

Gianluca Turchetta wechselte im Jänner 2013 auf Leihbasis von Cesena nach Südtirol. In der Rückrunde der damals laufenden Saison kam „Jan“ insgesamt sieben Mal zum Einsatz und erreichte mit dem FCS – unter der Führung von Coach Stefano Vecchi – das Halbfinale der Playoffs. In der darauffolgenden Saison entwickelte sich Turchetta zu einem Führungsspieler im Team und trug mit drei Treffern, zwei Torvorlagen und viel Phantasie maßgeblich an den Einzug ins Playoff-Finale gegen Pro Vercelli bei.

Am Ende der Saison verließ der 29-Jährige den FC Südtirol, doch es handelte sich nur um ein Aufwiedersehen. Im Sommer 2018 kehrte Turchetta nach Bozen zurück und konnte seither 64 Einsätze, acht Treffer und neun Torvorlagen verbuchen.

Gestern knackte der Publikumsliebling die 100er-Marke und wird somit zu einem ehrenvollen Mitglied unseres „Club 100“. Herzlichen Glückwunsch!

>> ZUR VOLLSTÄNDIGEN CLUB 100-LISTE <<

Weitere Inhalte
Könnte dich auch interessieren
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Modena sichert sich Super-Cup bei Fink-Abschied
Die Weißroten unterliegen den Gialloblù vor heimischem Publikum nach 96 unterhaltsamen Minuten mit 0:2 und müssen den Gästen somit den Supercup der Serie C überlassen – emotionaler letzter Einsatz von Kapitän Hannes Fink, der gebührend verabschiedet wird – anschließend Feierlichkeiten auf dem Waltherplatz zum historischen Aufstieg in die Serie B
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Der letzte Akt: Supercup-Heimspiel gegen Modena
Im Anschluss an die Partie im Drusus-Stadion (16) Uhr steigt am Bozner Waltherplatz die offizielle Aufstiegsfeier
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Am Samstag die große Aufstiegsfeier am Bozner Waltherplatz
Kapitän Fink & Co. werden gegen 19 Uhr – im Anschluss an das Supercup-Match gegen Modena – im Stadtzentrum eintreffen und gemeinsam mit den Fans den Aufstieg in die Serie B feiern
Hannes Fink – MISS10N erfüllt
Hannes Fink – MISS10N erfüllt
Nach insgesamt 21 Jahren beim FC Südtirol gab der 32-jährige Rittner heute bekannt, am Ende dieser Saison seine Fußballerkarriere zu beenden. Als Mitarbeiter der sportlichen Abteilung wird Fink dem FC Südtirol ab sofort in einer neuen Rolle dienen
FCS-Newsletter abonnieren
Immer wissen was in der Welt des FCS passiert!
 
 
 
Anmelden
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.